Kreative Idee

Eigener Familie hilft Gambia-Projekt mit Online-Glühwein

Die Unterstützung für das gemeinnützige Hilfsprojekt „Kinderdorf Bottrop in Gambia“ geht auch in Coronazeiten weiter.

Die Unterstützung für das gemeinnützige Hilfsprojekt „Kinderdorf Bottrop in Gambia“ geht auch in Coronazeiten weiter.

Foto: Ousman Bah

Bottrop.  Manches Benefiz-Fest musste schon abgesagt werden. Doch eine Familie aus Bottrop-Eigen kam auf eine kreative Idee, wie sie trotzdem helfen kann.

Die Pandemie macht nicht nur depressiv, sondern lässt auch pfiffige Ideen sprießen. Auf eine äußerst ungewöhnliche und bemerkenswert kreative Idee kam nun eine Familie aus dem Eigen, um in diesen Zeiten das gemeinnützige Hilfsprojekt „Kinderdorf Bottrop in Gambia“ zu unterstützen.

Plausch in netter Runde für den guten Zweck

Seit fünf Jahren lädt die Familie immer am Tag vor Heiligabend Freunde und Bekannte zu einem Glühwein-Treffen in ihren Garten ein. Beim vorweihnachtlichen Plausch in netter Runde kommt der gute Zweck nicht zu kurz. Unter den Gästen wird fleißig gesammelt für Hilfsprojekte. Seit zwei Jahren kommt das Kinderdorf Bottrop im westafrikanischen Gambia in den Genuss der Unterstützung.

Eine Spende mit dem Stichwort „Glühwein"

Das Gambia-Projekt sollte nicht darunter leiden, dass ein Treffen im Garten in diesem Jahr nicht möglich ist. Eine Alternative musste her – und wurde gefunden. Der Glühwein für den guten Zweck wird nun digital getrunken. Und das funktioniert so: Jeder schnappt sich eine Tasse, stößt online mit der Familie an und überweist seine Spende unter dem Stichwort „Glühwein“auf das Konto des Vereins bei der Sparkasse Bottrop, IBAN DE 46.4245.1220.0000.0083.83. Wohl bekomm’s und eine schöne Vorweihnachtszeit.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben