Feuerwehr

Aldi-Markt in Kirchhellen geräumt - es war falscher Alarm

Feuerwehrleute gingen mit Messgeräten in den Discountmarkt am Kirchhellener Ring, sie fanden darin aber kein ausgetretenes Gas.

Feuerwehrleute gingen mit Messgeräten in den Discountmarkt am Kirchhellener Ring, sie fanden darin aber kein ausgetretenes Gas.

Foto: Dietmar Wäsche

Bottrop-Kirchhellen.  Der Umweltzug rückte am Mittag zum Kirchhellener Ring aus. Die Feuerwehrleute fanden aber gar kein ausgetretenes Gas in dem Lebensmittelmarkt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weil ein Gasalarm auslöste, wurde ein Discountmarkt am Kirchhellener Ring vorsorglich geräumt. Der Alarm stellte sich allerdings als technischer Defekt heraus, teilt die Bottroper Feuerwehr mit.

Einsatzkräfte der Feuerwachen in Bottrop und Kirchhellen waren am Montag mittag zu dem Discounter ausgerückt. Auch Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen waren zur Stelle. Sie alle konnten die Einsatzstelle aber schnell wieder verlassen, berichtet die Feuerwehr.

Kohlenstoffdioxid-Warner löste aus

Der Umweltzug der Feuerwehr war gegen 13.25 Uhr alarmiert worden, weil im Lager des Lebensmittelmarkts am Kirchhellener Ring eine Kohlenstoffdioxid-Warnanlage ausgelöst hatte. Als die Einsatzkräfte an Ort und Stelle eintrafen, hatten Mitarbeiter das Geschäft bereits geräumt.

Ein Trupp der Feuerwehrleute ging mit Messgeräten vor. Sie haben damit aber kein austretendes Gas gemessen. Offenbar hatte die Anlage aufgrund eines technischen Defekts ausgelöst. Gegen 14.10 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Bottrop schon wieder beendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben