Covid-19

Corona: In Bottrop weisen Schilder auf die Maskenpflicht hin

Mit diesen Schildern weist die Stadt Bottrop nun auf die Maskenpflicht in Teilen des Stadtgebiets hin. 

Mit diesen Schildern weist die Stadt Bottrop nun auf die Maskenpflicht in Teilen des Stadtgebiets hin. 

Foto: Stadt Bottrop

Bottrop.  Seit Dienstag gilt für Teile des Stadtgebiets Maskenpflicht. Hinweisschilder sollen nun deutlich zeigen, wo in Bottrop Maske getragen werden muss

Die Stadt hat nun wie angekündigt begonnen, die Bereiche des Stadtgebiets, in denen seit Dienstag die Maskenpflicht besteht, auszuschildern. „STOP! Hier gilt eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung“, so lautet die Aufschrift der roten Schilder, die die Stadtverwaltung derzeit an allen Eingangspunkten zu stark frequentierten Bereichen anbringt.

Zunächst 90 Schilder würden montiert, heißt es in der Ankündigung der Stadtverwaltung. Sie fordern in der Innenstadt, im Ortskern von Kirchhellen, im Umfeld des Movie Parks, im Bereich des Südring-Centers sowie im Ortskern der Stadtteile Fuhlenbrock, Boy und Eigen zum Tragen der Masken auf.

Jeder soll erkennen können, wo in Bottrop die Maskenpflicht gilt

Der städtische Krisenstab hatte am Montag, für diese Bereiche die Pflicht zur Mund-Nase-Bedeckung beschlossen und eine Allgemeinverfügung zur Durchsetzung verhängt. Auf der Webseite der Stadt Bottrop sind Grafiken mir Karten veröffentlicht. „Damit im öffentlichen Raum nun auch klar erkennbar ist, ab wann die Zonen mit der Maskenpflicht beginnen, sind dieses nun klar mit den auffallend roten Schildern markiert“, so die Stadt.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben