Wahl

Bundestagswahl in Bottrop: Das müssen Sie jetzt wissen

| Lesedauer: 3 Minuten
Wissenswertes zur Briefwahl

Wissenswertes zur Briefwahl

Die Bundestagswahl findet zwar am 26. September statt, doch am Wahltag werden viele Bürgerinnen und Bürger bereits abgestimmt haben - per Brief. Denn unter anderem wegen der Corona-Pandemie erwarten Experten einen neuen Briefwahlrekord.

Beschreibung anzeigen

Bottrop.  Am 26. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Wer zieht für Bottrop ein? Alle Infos zu den Kandidaten, Wahllokalen und der Briefwahl.

Die Deutschen wählen am 26. September einen neuen Bundestag – und damit indirekt, wer Angela Merkel als nächste Kanzlerin oder nächster Kanzler im Amt beerbt. Für die Stadt Bottrop zieht ein Abgeordneter als Direktkandidat ins Parlament ein.

Bottrop bildet zusammen mit den Städten Dorsten und Gladbeck den Bundeswahlkreis 125, Bottrop-Recklinghausen III. Im Stadtgebiet Bottrop sind rund 87.700 Einwohnerinnen und Einwohner wahlberechtigt. Wahlberechtigt ist, wer die deutsche Staatsangehörigkeit hat, das 18. Lebensjahr vollendet hat und dem nicht durch Richterspruch das Wahlrecht entzogen wurde.

Bundestagswahl in Bottrop: Wahllokale, Briefwahl und Kandidaten

Am Wahlsonntag haben die Wahllokale in der Zeit von 8 bis 18 geöffnet. Wer nicht ins Wahllokal kommen kann oder möchte, konnte im Vorfeld auch per Briefwahl abstimmen. Grundsätzlich geht das so: Hier lesen Sie, wie Sie Briefwahlunterlagen beantragen können.

Die Regelung in Bottrop: Die Briefwahlstellen wurden, wie bereits bei den vergangenen Wahlen, im Casino des Saalbaus und in der Bezirksverwaltungsstelle Kirchhellen eingerichtet. Sie sind seit Montag, 23. August, geöffnet. Das Wahlamt empfahl – auch bedingt durch die Corona-Pandemie – die Möglichkeit der Briefwahl zu nutzen.

Erststimme: Die Bottroper Direktkandidaten bei der Bundestagswahl 2021

Elf Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 125, Bottrop-Recklinghausen III, um ein Direktmandat bei der Wahl. Der Kreiswahlausschuss hat jetzt alle Kreiswahlvorschläge zugelassen. Es kandidieren:

  • Sven Volmering (CDU)
  • Michael Gerdes (SPD)
  • Sebastian Steinzen (FDP)
  • Detlef Bauer (AfD)
  • Kim Wiesweg (GRÜNE)
  • Lisa Ellermann (DIE LINKE)
  • Ingo Lilienthal (Die PARTEI)
  • Bärbel Kersken (MLPD)
  • Jörg Wingold (DKP)
  • Jörg Manniegel (die Basis)
  • Klausjochen Berger (LKR)

in der voraussichtlichen Reihenfolge als Erststimmen auf dem Stimmzettel.

Zweitstimme: Diese Parteien können Sie in Bottrop wählen

  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  • Freie Demokratische Partei (FDP)
  • Alternative für Deutschland (AfD)
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • DIE LINKE
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  • PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  • Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  • FREIE WÄHLER
  • Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  • V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer
  • Partei für Gesundheitsforschung
  • Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  • Partei der Humanisten (Die Humanisten)
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
  • Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale (SGP)
  • Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)
  • Bündnis C - Christen für Deutschland
  • Die Urbane. Eine HipHop Partei (du.)
  • Europäische Partei LIEBE
  • Liberal-Konservative Reformer (LKR)
  • Partei des Fortschritts (PdF)
  • Partei für Kinder, Jugendliche und Familien – Lobbyisten für Kinder – (LfK)
  • Team Todenhöfer - Die Gerechtigkeitspartei
  • Volt Deutschland

Wer ist aktuell Bundestagsabgeordneter für Bottrop?

Bei der Bundestagswahl 2017 errang Michael Gerdes für die SPD das Direktmandat mit 36,8 Prozent der abgegebenen gültigen Erststimmen.

Wo befindet sich mein Wahllokal?

Die Wahllokale sind am 26. September von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Auf der Wahlbenachrichtigung, die jeder Wahlberechtigte zugestellt bekommen hat, steht das entsprechende Wahllokal. Wer seine Wahlbenachrichtigung verloren hat, kann mit seinem Personalausweis oder Reisepass wählen gehen.

Lesen Sie auch zur Bundestagswahl:

Bundestagswahl in BochumBundestagswahl in BottropBundestagswahl in DuisburgBundestagswahl in EssenBundestagswahl in GelsenkirchenBundestagswahl in GladbeckBundestagswahl in Hattingen und SprockhövelBundestagswahl in HerneBundestagswahl in Moers und UmlandBundestagswahl in Mülheim an der RuhrBundestagswahl in OberhausenBundestagswahl in Velbert und HeiligenhausBundestagswahl in Witten

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bottrop

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben