Hauptversammlung

Briefmarken-Verein stellt Programm für das laufende Jahr vor

Ausgezeichnet: Richard Radlböck und Reinhard May (Ehrenurkunde Bronze),  Helmut Kahlenberg (60 Jahre Mitgliedschaft), Rainer Weiß, (40 Jahre Mitgliedschaft, von links)

Ausgezeichnet: Richard Radlböck und Reinhard May (Ehrenurkunde Bronze), Helmut Kahlenberg (60 Jahre Mitgliedschaft), Rainer Weiß, (40 Jahre Mitgliedschaft, von links)

Foto: Thomas Gödde

Bottrop.   Es stehen auch wieder zwei Vorträge auf dem Plan. Das gab der Verein auf seiner Hauptversammlung bekannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Bottroper Briefmarkensammler-Verein 1930 zählt zurzeit 38 Mitglieder. Sie wählten auf ihrer Hauptversammlung einen neuen Vorstand. Zunächst blickte Dr. Rainer Weiß auf die Veranstaltungen und Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Der Verein organisierte 24 Tauschtage und zwölf Phila-Stammtische. Die stießen auf Interesse, denn es wurden insgesamt 538 Besucher gezählt. Es gab zwei Vorträge. Zum einen von Reinhard Kamps, der über Fälschungen berichtete, und einen von Rainer Weiß, der sich mit der letzten Dauerserie der DDR befasste. Wegen ihrer großen Erfolge wurden die Rang-Ausstellungen von Werner Jark, Reinhard Kamps, Wilhelm Schmidt und Rainer Weiß ausgezeichnet.

Aktivitäten

Für das laufende Jahr sind eine Reihe von Aktivitäten und Teilnahmen geplant: am 3. März im Waldpädagogischen Zentrum, am 9. und 10. März am Stadtfest, am 7. und 8. Juli am Pfarrfest St. Michael. Zum Thema Ende des Bergbaus sind eine individuelle Briefmarke, Erinnerungsumschläge und Postkarten vorgesehen. Am 21.Oktober findet zum Tag der Briefmarke die Stadtmeisterschaft in der Philatelie statt. Es wird auch wieder zwei Vorträge geben: Zum einen am 17. April „Geschichte des Brandenburger Tores“ von Rainer Weiß und am 20. November „Die Am-Post-Marken - Gemeinschaftsausgabe der amerikanischen und englischen Besatzungsmächte gehalten“ von Wilhelm Schmidt.

Ehrungen

Für ihre langjährige Treue wurden geehrt: Helmut Kahlenberg (60 Jahre), Rainer Weiß (40 Jahre), Stefan Grobelny (30 Jahre). Wegen ihrer besonderen Verdienste erhielten eine Bronze-Auszeichnung Reinhard May und Richard Radlböck.

Der neue Vorstand

Die Neuwahlen: Vorsitzender Rainer Weiss, Stellvertreter Richard Radlböck, Kassierer Reinhard May, Stellvertreter Werner Jark. Geschäftsführer und Betreuer der Briefmarken AG der Fichteschule Heinz-Jürgen Grossmann, 2. Geschäftsführer Odo Heitkamp.

Die Tauschtage finden jeden ersten und dritten Sonntag im Monat bei der IGBCE an der Osterfelder Straße 6 statt. Der Phila-Stammtisch findet Dienstag nach dem 3. Sonntag in der Alten Stube Am Lamperfeld 58 statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben