Winterzeit

Bottroper Weihnachtsmarkt mit zauberhaften Angeboten

Der Bottroper Weihnachtsmarkt im Schatten des Rathauses bietet eine adventlich-gemütliche Atmosphäre.

Der Bottroper Weihnachtsmarkt im Schatten des Rathauses bietet eine adventlich-gemütliche Atmosphäre.

Foto: Frank Oppitz

Bottrop.   Der Bottroper Weihnachtszauber beginnt am 15. November. 60 Aussteller verkaufen ihre Waren über einen Monat lang. Neuer Familienbereich wartet.

Die ersten Holzhütten, Glühweinbuden und Unterstände stehen bereits in der City. Noch sind die Verkaufshäuschen nicht mit Leben gefüllt, die Showbühne auf dem Rathausplatz ist noch leer. Das wird sich am 15. und 16. November ändern: Dann beginnt der Bottroper Weihnachtszauber mit dem traditionellen „Anglühen“.

Die Innenstadt ist dann erfahrungsgemäß mit Besuchern gefüllt, die ein Getränk mit Freunden und Bekannten nehmen möchten. Sie stimmen sich auf die kommenden Tage ein, die Unterhaltung und Abwechslung versprechen. Einige Neuerungen warten auf die Gäste.

Acht Wechselhütten auf dem Rathausplatz

Für den Weihnachtsmarkt, der bis zum 22. Dezember dauert, haben sich mehr als 60 verschiedene Aussteller mit wechselnden Angeboten angekündigt, die unter anderem Handwerkswaren und Feinkost anbieten. In der Bottroper Innenstadt stehen über 30 Holzhäuser, davon allein 20 auf dem Platz vor dem Rathaus. Acht Stände sind so genannte Wechselhütten, die vor allem für Künstler gedacht sind, die ihre Arbeiten nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums anbieten möchten.

Das Planungsteam, das sich aus den Verantwortlichen der Agentur „4point Events“ und Mitarbeitern des Bottroper Kulturamtes zusammensetzt, kündigt eine Neuerung an: ein spezieller Familien- und Kinderbereich, der unter den sechs großen Platanen am Rathausplatz aufgebaut wird. Zu ihm gehören ein Kinderkarussell und „das Haus vom Nikolaus“, das Pädagogen von der Wichtelstube am Wochenende betreuen.

Zwei neue Hütten für Weihnachtsfeiern

Die Stände vor dem Rathaus haben von Donnerstag bis Sonntag zwischen 15 und 22 Uhr geöffnet, die Showbühne bespielen unter anderem Solokünstler wie Alexx Marone, Duos wie Acoustica, Chöre wie der Chanty Chor und Musicalgruppen wie „Die Zweitbesetzung“ am Nachmittag und Abend.

Gästegruppen und Firmen können für die eigene Weihnachtsfeier jetzt zwei neue Hütten mieten, die 25 bis 120 Personen Platz im Warmen bieten. Sie stehen vor dem ehemaligen Standesamt.

„Die Essensstände vom Pferdemarkt stehen nun auf dem Cyriakusplatz. Am Altmarkt und am Mensingplatz bleibt alles wie es in den Vorjahren war“, betont Mitorganisator Stephan Kückelmann. Die einzelnen Buden haben hier von Montag bis Samstag zwischen 11 und 22 Uhr geöffnet, am Sonntag haben sie von 15 bis 20 Uhr auf.

Adventsmarkt und Nikolausmarkt im Dezember

Der Adventsmarkt findet in diesem Jahr von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Dezember, auf der Kirchhellener Straße statt. Den Nikolausmarkt auf dem Cyriakusplatz richtet das Kulturamt am Sonntag, 9. Dezember, aus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben