Fest

Bottroper feiern das Reinheitsgebot auf der Gastromeile

Prost! Im Schatten der Gambrinus-Statue feiert die Gastromeile den Tag des deutschen Bieres.

Prost! Im Schatten der Gambrinus-Statue feiert die Gastromeile den Tag des deutschen Bieres.

Foto: Heinrich Jung

Bottrop.   Wirte und Interessengemeinschaft veranstalten Tag des Bieres auf der Gladbecker. Weitere Aktionen auf der Gastromeile sind in Vorbereitung.

503 Jahre ist es nun schon alt, das deutsche Reinheitsgebot, das regelt, was in ein ordentliches Bier gehört. Und wo ließe sich dieser Anlass besser feiern als auf der Gladbecker Straße im Schatten des Gambrinus, jenem legendärem König, der als Erfinder des Bierbrauens gilt. Am Dienstag strahlte er sozusagen im Sonnenlicht auf seinem Sockel über der Gastromeile auf der der Tag des deutschen Bieres zünftig begangen wurde.

Schon am Nachmittag waren die Terrassen der angrenzenden Lokale recht gut gefüllt. Die Gäste ließen es sich im Sonnenschein gut gehen während auf der Bühne Simon Show Oldies und Evergreens im Repertoire hatte. Fast exotisch wurde es da am Stand der Interessengemeinschaft (IG) Gladbecker Straße. Dort schenkten die Helfer dunkles Landbier aus – Ostfriesenbräu aus dem Bierdorf Bagband.

Wirte wollen jedes Jahr den 500. Jahrestag feiern

Die IG hat sich vorgenommen, alljährlich den 500. Jahrestag des Reinheitsgebots zu feiern, entsprechend hieß es dann auf den Ankündigungen auch „500 Jahre + 3“. Diesmal haben sich die Verantwortlichen entschieden, es auch am Tag selbst zu feiern, also bewusst nicht auf ein Wochenende auszuweichen. Es sei ein Test, wie es angenommen wird, Ziel sei es, die Gastromeile auch an anderen Tagen zu beleben, sagt Mitveranstalter Holger Czeranski. Und auch wenn es am Nachmittag noch nicht ganz so voll war auf der Gastromeile, lassen sich die Verantwortlichen nicht unterkriegen.

Schließlich muss es nicht immer so voll sein wie nach dem letzten Feierabendmarkt am Gründonnerstag. Rund 2000 Menschen drängelten sich da auf der Straße, es gab kein Durchkommen mehr.

IG plant regelmäßige Veranstaltungen mittwochs

Die IG plant nun weitere Aktionen auf der Gastromeile, um sie auch an anderen Tagen attraktiv zu gestalten. So schwebt dem Vorsitzenden Dirk Helmke vor, alle 14 Tage immer mittwochs eine Veranstaltungsreihe ins Leben zu rufen, die dann auf der Gastromeile stattfinden soll. Was genau geplant ist, da lässt sich der Vorsitzende der IG noch nicht in die Karten schauen, Hintergrund der Aktion ist aber auch, die Attraktivität der Straße für Besucher weiter zu steigern.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben