Überfall

Bottrop: Maskierter droht im Lottogeschäft mit Schusswaffe

Nach einem versuchten Überfall auf ein Lottogeschäft in Bottrop-Grafenwald sucht die Polizei nun Zeugen. (Symbolbild)

Nach einem versuchten Überfall auf ein Lottogeschäft in Bottrop-Grafenwald sucht die Polizei nun Zeugen. (Symbolbild)

Foto: Patrick Schlos / FUNKE Foto Services

Bottrop-Kirchhellen.  Nach einem versuchten Raubüberfall auf ein Lottogeschäft in Grafenwald sucht die Polizei nach zwei jungen Männern. Sie flüchteten per Fahrrad.

Einen versuchten Überfall auf ein Lottogeschäft an der Straße Zur Grafenmühle in Bottrop-Grafenwald meldet jetzt die Polizei. Demnach hat bereits am Freitag gegen 17 Uhr ein junger Mann das Lottogeschäft betreten und die Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedroht. Sie habe sich aber geweigert, Geld rauszugeben.

Dann ist ein zweiter junger Mann ins Geschäft gekommen, hat den ersten rausgezogen - und zusammen sind die beiden auf Rädern abgehauen.

Eine Täterbeschreibung liegt vor

Die Täter werden so beschrieben: Beide 16 bis 17 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß. Sie waren dunkel gekleidet, mit Jogginghose und Kapuzenpulli. Der erste Verdächtige hat kurze braune Haare, braune Augen und trug ein rot gemustertes Tuch als Maske über Mund und Nase. Er hatte eine schwarze Waffe dabei. Der zweite Verdächtige hatte ein schwarz gemustertes Tuch über Mund und Nase gezogen.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0800 2361 111 bei der Polizei zu melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben