Karneval

Bottrop: An Weiberfastnacht beginnt das Partywochenende

Ab Altweiber verwandelt sich Bottrop bis Rosenmontag in eine Partyhochburg. Kneipen und Diskotheken freuen sich wieder über viele närrische Weiber, Clowns und andere kostümierte Jecken.

Ab Altweiber verwandelt sich Bottrop bis Rosenmontag in eine Partyhochburg. Kneipen und Diskotheken freuen sich wieder über viele närrische Weiber, Clowns und andere kostümierte Jecken.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Bottrop.  In Diskos und Kneipen wird bis Rosenmontag gefeiert und getanzt. Die Bottroper Redaktion hat eine Auswahl an Veranstaltungen zusammengefasst.

Mit der Weiberfastnacht steuert die diesjährige Session mit großen Schritten dem närrischen Höhepunkt an Rosenmontag entgegen. Jecken werden sich wieder in der Stadt und auf der Kirmes tummeln. Kneipen, Bars und Diskotheken haben ihre Türen geöffnet. Die Getränke sind gekühlt, die Gläser gespült und die Musikanlagen einsatzbereit. Die Redaktion hat sich einmal umgeschaut.

Tanzlokal Nina
Im Tanzlokal Nina (Am Südring-Center 7) gibt es keine Sixpacks zu trinken, sondern vielmehr zu bestaunen. Muskulöse Männer lassen an Weiberfastnacht die Herzen der Frauen höher schlagen. Nebenbei lassen sie vor den weiblichen Augen auch noch ihre Hüllen fallen. „Heute übernehmen die Ladies die Herrschaft in der Nina“, verkündet das Tanzlokal auf Facebook.

Die Clubshow „The Sixx Paxx“ ist eine Fusion der bislang europaweit auftretenden Menstrip-Gruppen „American Goldenboys“ und „Berlin Dreamboys“. Einlass für Frauen: 18 Uhr mit Sektempfang. Einlass für Männer: 21 Uhr. Es gibt aber nicht nur was für’s Auge. Bei der Partymusik aus den 90ern und den Charts wird sich bei DJ Svensson und DJ Sash ein Hit an den nächsten reihen. Einlass ab 18 Jahren.

Ibiza Club
An Altweiber verspricht die Disco Ibiza an der Hochstraße in der Innenstadt eine Faschingssause – mit Liedern von Schlagern bis zu aktuellen Hits. In der Etage 1 tanzen die Gäste zu Karnevals- und Partymucke. Im Keller läuft R’n‘B, Hip-Hop, Deutsch-Rap und Latin Music. Der Dresscode „bunt & bekloppt“ soll sich durch den gesamten Abend ziehen. Start: 22 Uhr, ab 18 Jahren.

Rathausschänke

In der Rathausschänke (Kirchhellener Straße 21) tobt an Altweiber und an Rosenmontag die Party. Es wird ausgelassen gefeiert, was das Zeug hält. Mit an Bord sind die DJs Christoph Prelovsek und Martin Fries. Einlass an Altweiber: 15 Uhr. Bier zur Frühstückszeit? An Rosenmontag ist der Frühschoppen in der Rathausschänke überhaupt kein Problem. Einlass ist um 9 Uhr. Eintritt: drei Euro.

Hürter
Das Hürter (Gladbecker Straße 19a) ist für viele närrische Weiber und Jecken eine wichtige Anlaufstelle rund um die Karnevalstage. An Weiberfastnacht ist die Traditionskneipe ab 13.11 Uhr geöffnet. Vier Stunden später, ab 17.11 Uhr, steigt die Party mit DJ. Samstag folgt der Hausball. Es wird gefeiert mit viel guter Laune und Stimmungsmusik ab 21.11 Uhr. An Rosenmontag werden die „Hürter“-Mitarbeiter zusammen mit Ramona Fleer am Zapfhahn wieder alle Hände voll zu tun haben. Ab 11.11 Uhr heizt ein DJ dem Partyvolk ein. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

König-City

Das „König City“ am Berliner Platz ist ein beliebter Treffpunkt an den tollen Tagen. An Weiberfastnacht ist die Kneipe ab 19 Uhr geöffnet. Rosenmontag spielt DJ Günni die richtige Musik, damit Cowboys, Clowns und andere kostümierte Gestalten ausgelassen ihr Tanzbein schwingen können.

Factory
Mit schönen Traditionen sollte nicht gebrochen werden. Und deswegen fliegt an Altweiber in der Factory an der Gladbecker Straße wieder sprichwörtlich die Kuh. Alle Jecken und Karneval-Fans dürfen sich auf eine dicke Sause gefasst machen, so die Veranstalter bei Facebook. Der Vorverkauf ist in vollem Gange. Tickets unter www.eventbrite.de Einlass ab 18 Uhr, ab 18 Jahren. Und weil es an Altweiber so schön ist, wird an Rosenmontag gleich weiter gefeiert. Einlass ab 13 Uhr, ab 18 Jahren, Eintritt kostet 15 Euro.

Brauhaus am Ring

Für die KFD-Veranstaltungen im Brauhaus am Ring am Mittwoch, 19. Februar, und am nächsten Tag an Altweiber sind noch Restkarten erhältlich. Die Platzkarten für Mittwoch kosten 13 Euro, für Donnerstag 15 Euro (freie Platzwahl). Nach der Karnevalssitzung am Donnerstag geht es ohne Pause ab 21 Uhr weiter mit der Altweiber-Party. Ansprechpartnerin für Restkarten ist Barbara Köppen (02045/ 4680528). Weitere VVK-Stellen: Stoffwiese (Hackfurther Straße 54), Total Tankstelle Ralf Josten (Bottroper Straße 18-20 und im Brauhaus (Kirchhellener Ring 80).

Am Samstag steigt im Festsaal die große Karnevalsparty „Karneball“. Einlass: 20 Uhr, Eintritt: zehn Euro. Mit von der Partie sind die von der Blue-Moon-Party bekannten DJs Fire & Ice. VVK-Stellen: Vereinsheim VfB Kirchhellen (Loewenfeldstraße 16), Total Tankstelle Ralf Josten und im Brauhaus am Ring.

Der krönende Abschluss ist am Sonntag, 23. Februar, beim XXL-Kinderkarneval von 14 bis 18 Uhr. Für ein unvergessliches Erlebnis sorgen Clown Lucy mit Ballonfiguren, die Kinderbelustigung der Brezelbrüder, Kinderschminken sowie kostenloses Popcorn und Zuckerwatte für die Kleinen. Der Eintritt beträgt fünf Euro je Kind inklusive zwei Begleitpersonen. Der Erlös wird an das Kinderhospiz Arche Noah in Gelsenkirchen gespendet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben