Feuerwehr-Einsätze

Benzingeruch steigt aus der Bottroper Kanalisation auf

Lösungsmittelgeruch sorgt für Einsätze der Bottroper Feuerwehr (Symbolbild).

Lösungsmittelgeruch sorgt für Einsätze der Bottroper Feuerwehr (Symbolbild).

Foto: Dietmar Wäsche / Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Die Bottroper Feuerwehr muss mehrfach ausrücken, weil Anwohner den Geruch von Lösungsmitteln in ihren Kellern und den Gullys wahrnehmen.

Bereits zum dritten Mal innerhalb weniger Tage musste die Feuerwehr ausrücken, weil es aus der Kanalisation nach Benzin oder auch Lösungsmitteln roch. Zuletzt fuhr die Wehr am Mittwoch um 11.16 Uhr zur Aegidistraße. Dort hatten Bewohner eines Mehrfamilienhauses den Geruch im Keller wahrgenommen, er war aber auch im Bereich der Kanalisation festzustellen.

Messungen konnten eine Gesundheits- und Explosionsgefahr ausschließen. Das hinzugezogene Tiefbauamt kontrollierte die verschiedenen Kanaleinläufe. Auch hier konnte nur noch ein leichter Geruch festgestellt werden. Das Tiefbauamt reinigte die Kanalisation, zugleich wurden die Wasserbehörde und die Kläranlage Bottrop über die Lage informiert. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden, die Ursachenforschung durch die Stadt dauert aber an.

Ähnlicher Einsatz in demselben Bereich

Bereits am Dienstag kam es in demselben Bereich zu einem vergleichbaren Einsatz, nachdem vermutlich Lösungsmittel oder Benzin über die Kanalisation entsorgt worden war. Schon vor knapp zwei Wochen, am 13. November, war die Feuerwehr in den Abendstunden alarmiert worden, weil Benzingeruch in mehreren Wohnungen aufgetreten war. Dieser Einsatz spielte sich im Bereich Böcklinstraße/ Lehmkuhler Straße ab. Auch hier wurde gemessen und gereinigt.

Ob die Einsätze in einem Zusammenhang stehen, konnte noch nicht geklärt werden. Sie alle waren sehr zeitintensiv und in einem Fall erst nach drei Stunden beendet. Die Feuerwehr Bottrop mahnt: Lösungsmittel und Benzin gehören nicht in die Kanalisation. Es können sich explosive Gemische bilden, außerdem schädigen die Chemikalien die wichtigen Mikroorganismen in der Kläranlage.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben