Humor

Auftritt von Markus Krebs in Kirchhellen bleibt ausverkauft

Comedian Markus Krebs am Donnerstag im Brauhaus.

Comedian Markus Krebs am Donnerstag im Brauhaus.

Foto: Michael Korte

Bottrop-Kirchhellen.   Beim ersten Auftritt in Bottrop outet sich der Comedian als Fan einiger Kollegen. Trotz Verlegung gibt’s fürs zweite Gastspiel keine Karten mehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Comedian Markus Krebs holt am Samstag seinen zweiten Auftritt nach, der wegen des Karfreitags verschoben wurde. Wie das erste Gastspiel am Gründonnerstag ist der Festsaal wieder restlos ausverkauft.

Brauhaus-Betreiberfamilie Prgomet verkündete an allen Türen eine dringende Bitte ans hochverehrte Publikum: Schön zusammenrücken und ja keinen Sitz frei lassen - wir werden jeden Platz brauchen beim ersten der beiden Osterauftritte von Markus Krebs. Am Ende mussten doch ein paar Besucher stehen hinter den Stuhlreihen. Im Festsaal des Brauhauses ist das allerdings ein erträgliches Schicksal wegen der Nähe zum Tresen.

Nächster Krebs-Auftritt zu Weihnachten

Mehr als zwei Stunden hatte das Publikum seinen Spaß mit Krebs, der sich gegen Ende seiner Vorstellung outete als Fan von Thorsten Sträter, Jochen Malmsheimer und Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker. Für dessen unfreiwillige Komik schätze er zudem, ausgerechnet, Johannes B. Kerner.

Auch für Krebs’ zweiten Auftritt am Samstag gibt es keine Karten mehr, sagt Perica Prgomet. Nach der Verlegung von Freitag auf Samstag hätten einige Käufer ihre Karten zwar zurück gegeben, doch die seien längst wieder weg: „Wir hätten noch hundert Karten verkaufen können.“ So werden Fans warten müssen auf Weihnachten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben