Bottrop. Azubis übernehmen im KKH Bottrop unter Anleitung mehr Verantwortung. Für das neue Konzept erhält Ausbilderin Ilona Kochems den Talent Award.

Vier Zimmer auf der Krankenhausstation, die in der Pflege-Hand von Auszubildenden sind? Für Romina und Reyhan, Pflegeschülerinnen am Knappschaftskrankenhaus (KKH) in Bottrop, gibt’s zur Vorbereitung auf ihren Beruf nichts Besseres. „Es ist eine positive Erfahrung, weil man das selbstständige Arbeiten lernt“, sagt Romina aus dem zweiten Ausbildungsjahr. Reyhan ist schon ein Lehrjahr weiter und betont: „Es ist ein deutlicher Mehrgewinn für die Pflegeausbildung.“ Sie könne schon jetzt Routinen entwickeln, die sie als examinierte Pflegefachkraft brauche.