Bottrop-Kirchhellen. Der Fachbereich Tiefbau plant den Endausbau des neuen Gewerbegebietes für 2026. Diese Firmen ziehen trotz der Baukrise bis dahin dorthin.

Der städtische Fachbereich Tiefbau plant den Endausbau des neuen Gewerbegebietes Im Pinntal für 2026. Das sagt Fachbereichsleiter Steffen Jonek auf WAZ-Anfrage. Bis dahin könnten auch die Neubauten fertiggestellt sein. Mehrere Betriebe haben trotz der extrem gestiegenen Baukosten bereits neu gebaut, andere ziehen gerade um oder haben ihre Neubaupläne für 2024 angekündigt. Zwei Flächen muss die Wirtschaftsförderung neu vermarkten, weil die Käufer ihre Neubaupläne aufgegeben haben.