Bottrop-Kirchhellen. Seit einem Jahr besetzt Michael Hermann eine Nische im Online-Handel: Deutsche Weine kommen im „Traubentaxi“. Der Grafenwälder plant aber mehr.

Als Michael Hermann im vergangenen November sein „Traubentaxi“ auf den Weg bringt, ist nicht klar, wohin dieser Weg führt oder wie lange das „Traubentaxi“ überhaupt unterwegs sein wird. Ein Jahr später zeigt sich: Das Ganze war auf jeden Fall keine Schnapsidee, und mit guten Weinen aus deutschen Landen (um die geht es beim „Traubentaxi“ ausschließlich) lässt sich selbst im früher als klassisches Biertrinkerland gebrandmarkten Ruhrgebiet ein Fuß in so manche Tür bekommen.