Musikfestival

Zeltfestival lockt im August und September zum See

Herrlich durchgeknallt kleiden sich die Fans von Dieter Thomas Kuhn. Diesmal ist die Schlager-Ikone gleich zum Start des Zeltfestivals am 18. August zu Gast.

Herrlich durchgeknallt kleiden sich die Fans von Dieter Thomas Kuhn. Diesmal ist die Schlager-Ikone gleich zum Start des Zeltfestivals am 18. August zu Gast.

Foto: Ingo Otto

Bochum.   Mit einem Mix aus nationalen und internationalen Künstler lädt das Zeltfestival Ruhr an den Kemnader See. Letztes Mal kamen 130 000 Besucher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

130 000 Besucher meldete im vergangenen Jahr das Zeltfestival Ruhr. Die ZFR-Macher sind zuversichtlich, diese Marke auch bei der elften Auflage im Spätsommer zu erreichen.

Der Mix aus Musik, Markt, Speis & Trank geht vom 17. August bis 2. September am Kemnader See über die Bühne. Die ersten Künstler sind gebucht. Internationale Stars sind James Blunt, die norwegische 80er-Jahre-Band a-ha mit Sänger Morten Harket und Ex-Supertramp-Frontmann Rodger Hodgson.

Deutsche Künstler wie Adel Tawin und Freundeskreis treten auf

Gutes aus deutschen Landen versprechen u.a. Adel Tawil, In Extremo, die Donots, Freundeskreis, Johannes Oerding und Matthias Reim. Mit Atze Schröder und Michael Mittermeier werden zwei Altmeister der Comedy erwartet; mit Bestsellerautor Sebastian Fitzek wird es erstmals eine Lesung geben.

Für Tagesbesucher, die ohne Konzertkarte kommen (und das ist jeder zweite), bleibt der Preis für ein Ticket mit vier Euro unverändert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben