Gewerbe

Zahl der Gewerbeanmeldungen in Bochum geht deutlich zurück

Die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Bochum ist stark zurückgegangen.

Die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Bochum ist stark zurückgegangen.

Foto: Jens Wolf/dpa

Bochum.  13 Prozent weniger Gewerbeanmeldungen gab es im ersten Halbjahr 2019 in Bochum. NRW-weit sind die Zahlen deutlich besser.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Deutlich gesunken ist im ersten Halbjahr 2019 die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Bochum. Sie ging im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 um 13 Prozent auf 1256 Anmeldungen zurück, so der Statistikdienstleister IT.NRW.

Damit liegt Bochum deutlich unter dem Landesdurchschnitt. NRW-weit wurden in der ersten Jahreshälfte 2019 lediglich 0,3 Prozent weniger Gewerbe angemeldet. Allerdings weist IT.NRW darauf hin, dass Gewerbemeldungen lediglich Absichtserklärungen seien. Den Statistikern liege keine Informationen darüber vor, ob das an- bzw. abgemeldete Gewerbe tatsächlich ausgeübt wird oder wurde.

Bei den Gewerbeabmeldungen steht Bochum weitaus besser da als der Durchschnitt des Landes. Abgemeldet wurden zwischen Januar und Juni 1140 Gewerbe und damit 35,6 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2018. NRW-weit hat sich die Zahl der Abmeldungen dagegen kaum verändert, sie ging nur um zwei Prozent zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben