Weihnachtsmarkt

Werbegemeinschaft Bochum-Linden sagt „Weihnachtszauber“ ab

Die T-Shirt-Aktion der Werbegemeinschaft Linden war überaus erfolgreich: Durch den Verkauf erhalten nun neun Vereine jeweils 500 Euro.

Die T-Shirt-Aktion der Werbegemeinschaft Linden war überaus erfolgreich: Durch den Verkauf erhalten nun neun Vereine jeweils 500 Euro.

Foto: Linden bewegt

Bochum-Linden.  Veranstalter hoffen auf einen Kunsthandwerkermarkt im Dezember. T-Shirt-Aktion beschert Sportvereinen im Bochumer Südwesten 500 Euro extra.

Nach dem aktuell beschlossenen Teil-Lockdown zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie hat sich die Werbegemeinschaft Bochum-Linden entschlossen, den Kunsthandwerkermarkt „Weihnachtszauber“ abzusagen – zumindest, so der Vorstand von „Linden bewegt“ – am geplanten Termin 13. und 14. November.

Einbahnstraßen-Zugang in Bochum-Linden

Sämtlichen Veranstaltungen in der Öffentlichkeit wurde bis mindestens Ende November eine Absage erteilt. „Das ist ausgesprochen schade, haben wir uns doch alle auf eine baldige stimmungsvolle Veranstaltung in Linden gefreut, zu der die Veranstalter ein ausgeklügeltes Hygienekonzept entwickelt haben.“ Das beinhaltete ein „Einbahnstraßen-Zugangsystem, das einen gefahrlosen Besuch unter freiem Himmel ermöglichen sollte. Doch es gibt einen neuen Termin Anfang Dezember.

Hoffen auf neuen Termin im Dezember

Die Vorstandsmitglieder bleiben optimistisch: „Es bleibt zu hoffen, und wir können alle dazu beitragen, dass der jetzt für November anberaumte „Kontakt“-Lockdown erfolgreich ist, dass wir guten Gewissens eine fröhliche Weihnachtszeit und - wenn möglich - den Kunsthandwerkermarkt Weihnachtszauber am 5. und 6. Dezember genießen können.“

Verkaufserlös an Mitgliedervereine

Es gibt auch erfreulichere Neuigkeiten, besonders für die Sportvereine im Südwesten Bochums: Dank der Sponsoren und der Verkaufserlöse der erfolgreichen „Linden-bewegt-gemeinsam“ T-Shirt-Aktion können sich die Mitglieds-Sportvereine, deren Vereinsleben unter den Einschränkungen besonders gelitten hat, über eine Spende von jeweils 500 Euro freuen. Dies betrifft: Linden-Dahlhauser Schwimmverein 1921, SG-Linden-Dahlhausen e.V., CSV Sportfreunde Linden e.V., Ruhrlandbühne Bochum e.V., Budo Sportclub Linden, DJK Adler Dahlhausen e.V., Linden-Dahlhauser Schützenbund 1862, Schießsportgemeinschaft Süd-West e.V. und SV Waldesrand 1928 e.V.

Weihnachtsbaumaktion

Nach der positiven Resonanz auf die Weihnachtsbaumaktion im letzten Jahr will die Werbegemeinschaft erneut über 100 Weihnachtsbäume schmücken, wobei Paten und Sponsoren für die Bäume gesucht werden. „Vielleicht gelingt es uns ja sogar, die Bäume zu einer Herzensangelegenheit für die Lindener zu machen.“ Zudem ist geplant, die Weihnachtsbeleuchtung auszubauen und drei weitere, große Bäume an der Hattinger Straße zu illuminieren. Besonders freut’s den Vorstand, dass die Bezirksvertretung Südwest im Zuge der Aufwertung des Wilhelm-Hopmann-Platzes die Kosten für einen Baum am ehemaligen Marktplatz übernimmt.

Weitere Nachrichten aus Bochum finden Sie hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben