Verkehrsunfall

Wattenscheid: Alkoholisierte Fahrerin prallt gegen drei Pkw

Bei dem Unfall wurde die Verursacherin selbst verletzt. Sie kam ins Krankenhaus.

Bei dem Unfall wurde die Verursacherin selbst verletzt. Sie kam ins Krankenhaus.

Foto: Marcel Kusch / dpa

Wattenscheid.  Das könnte sehr teuer werden für eine Autofahrerin (26). Unter Alkoholeinfluss beschädigte sie vier Autos. Dabei wurde sie auch verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Autofahrerin unter Alkoholeinfluss ist bei einem Unfall in Wattenscheid verletzt worden. Zudem verursachte sie einen hohen Sachschaden.

Laut Polizei befuhr die 26-Jährige aus dem niederrheinischen Tönisvorst am Samstag gegen 23.15 Uhr die Berliner Straße in Richtung Wattenscheider Innenstadt. Nach bisherigem Kenntnisstand kam sie in Höhe der Hausnummer 28 ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte drei am Straßenrand geparkte Autos.

Führerschein wurde sichergestellt

Die junge Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizisten stellten bei der ihr Atemalkoholgeruch fest. Folgen: Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Geschätzter Gesamtsachschaden: etwa 40.200 Euro.

Das Bochumer Verkehrskommissariat ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben