FREIZEIT

Wasserwelten Bochum laden zum Sonnen in die Freibäder ein

Ab Karsamstag ist in Bochum bereits das Sonnenbaden auf den Wiesen einiger Freibäder möglich.            

Ab Karsamstag ist in Bochum bereits das Sonnenbaden auf den Wiesen einiger Freibäder möglich.            

Foto: Sascha Kreklau

Bochum.   Die Stadt Bochum reagiert auf das schöne Wetter: Ab Karsamstag können Besucher der Hallenbäder die Außenbereiche zum Sonnenbaden nutzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Wasserwelten Bochum reagieren auf das schöne Wetter, Temperaturen von mehr als 20 Grad sind immerhin angekündigt: Ab Karsamstag, 20. April, sind in den Kombi-Bädern Hofstede, Langendreer und Linden für Besucher der Schwimmhalle die Liegewiesen und Terrassen zum Sonnenbaden freigegeben.

„Mit der Öffnung der Liegeflächen in unseren Außenbereichen – noch vor dem offiziellen Start der Freibadsaison – kommen wir dem Wunsch vieler Besucher nach, die zwischen den Schwimmeinheiten in der Halle die ersten Sonnenstrahlen des Jahres draußen genießen möchten“, sagt Berthold Schmitt, Geschäftsführer der städtischen Bädergesellschaft.

In die Freibadsaison starten die Wasserwelten Bochum dann offiziell ab dem 15. Mai. Die Bäder in Hofstede, Langendreer und Linden öffnen dann montags von 14 bis 20 Uhr und dienstags bis sonntags von 7.30 Uhr bis 20 Uhr.

Während der Sommerferien öffnen die Hallenbäder auch montags bereits ab 7.30 Uhr. Die Freibäder sind an diesen Standorten täglich ab 10 Uhr geöffnet.

Das Freibad Südfeldmark „Die Welle“ lädt wieder ab 1. Juni täglich von 8 bis 20 Uhr zum Baden ein.

Die jeweils aktuellen Öffnungszeiten der Bochumer Bäder sowie die Saunazeiten und Warmbadetage sind unter www.wasserwelten-bochum.de aufgeführt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben