FAHRERFLUCHT

Unbekannter fährt Frau an einer Fußgängerampel in Bochum an

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Montag auf der Viktoriastraße.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Montag auf der Viktoriastraße.

Foto: Westfalenpost

Bochum.   Die Polizei Bochum sucht den Fahrer eines Kleinwagens, der am Montag eine Frau angefahren hat. Die 47-Jährige wartete an einer Fußgängerampel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei sucht den Fahrer eines schwarzen Kleinwagens, der am Montag, 15. April, an der Viktoriastraße vermutlich eine Frau angefahren hat und davon gefahren ist. Die 47-Jährige wartete an einer Fußgängerampel.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, stand die Frau aus Essen gegen 14.40 Uhr im Bereich einer größeren Baustelle an einer Fußgängerampel, als sie plötzlich einen Schmerz an der Hüfte spürte. Die Polizei vermutet nach ersten Ermittlungen, dass der Fahrer eines schwarzen Kleinwagens, der nach Zeugenaussagen rückwärts aus einer Ausfahrt kam, die Frau angefahren hat.

Das Auto hatte ein Bochumer Kennzeichen. In dem Wagen saßen nach Angaben der Polizei zwei Männer mit schwarzen Haaren. Es entfernte sich in unbekannte Richtung, ohne dass sich der Fahrer um die Folgen des Unfalls kümmerte.

Das zuständige Verkehrskommissariat sucht nun Zeugen. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Hinweise geben? Zeugen melden sich bitte zu den Bürozeiten unter der Rufnummer 0234/ 909 5206.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben