Polizei

Trickbetrüger erbeutet Geld von 80-jähriger Bochumerin

Vorsicht vor Trickbetrügern: Sie wollen unter einem Vorwand in die Wohnung ihrer Opfer gelangen, warnt die Polizei Bochum.

Vorsicht vor Trickbetrügern: Sie wollen unter einem Vorwand in die Wohnung ihrer Opfer gelangen, warnt die Polizei Bochum.

Foto: Kerstin Kokoska

Bochum.  In Bochum und Herne sind wieder vermehrt Trickbetrüger unterwegs. Eine 80-jährige Frau ist bereits zum Opfer geworden. Ein Täter erbeutete Geld.

In diesen Tagen treiben wieder vermehr Trickbetrüger in Bochum und Herne ihr Unwesen. „Die Geschichten der Kriminellen sind glaubhaft, ihr schauspielerisches Talent ist erschreckend gut“, warnt die Polizei.

Eine 80-jährige Frau aus Bochum ist von einem der Täter bereits hereingelegt worden. Der Unbekannte hat sie am vergangenen Mittwoch gegen 13 Uhr auf dem Wochenmarkt in Riemke in ein Gespräch über Grabpflege verwickelt und sie nach ihrer Adresse gefragt. Wenig später klingelte dieser Mann an ihrer Tür. Er brachte die Frau dazu, ihm Geld zu leihen, hinterließ dafür vermeintlich wertvollen Schmuck.

Polizei Bochum: Die Täter wollen unter einem Vorwand in die Wohnung

Das Fachkommissariat für Betrugsdelikte (KK 13) bittet um Hinweise zu dem Mann: 0234/909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten).

Ein Polizeisprecher: „So unterschiedlich die Geschichten der Betrüger auch sind, das Ziel ist bei allen das Gleiche: Sie wollen unter einem Vorwand in Ihre Wohnung, um Ihre Wertsachen zu erbeuten!“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben