Maifest

Stiepeler Maifest zieht am Wochenende wieder Jung und Alt an

Diesmal schon um 15 Uhr – zwei Stunden früher als bisher – wird der Maikranz aufgezogen.

Diesmal schon um 15 Uhr – zwei Stunden früher als bisher – wird der Maikranz aufgezogen.

Foto: Socrates Tassos

bochum-Stiepel.   Am Wochenende steigt das Maifest vor der Gräfin-Imma-Grundschule. Zahlreiche Stiepeler Vereine haben ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Mit ihrem traditionellen Maifest begrüßen die Stiepeler Vereine die warme Jahreszeit. Dafür verwandelt sich der Parkplatz der Gräfin-Imma-Schule (Kemnader Straße 218) am Samstag, 4. Mai, zum Kinderparadies aus Hüpfburg, Spritzwand und Kleintier-Show. Auch das beliebte historische Karussell der Sparkasse dreht im „Königreich“ wieder seine majestätischen Runden. Rund 400 Besucher werden zur großen Freiluft-Party erwartet. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und ganz Stiepel drückt die Daumen, dass das Wetter hält: „Ich gehe schon immer zur Kirche und esse brav meinen Teller leer“, sagt Karl-Heinz Witthüser, Vorsitzender der Stiepeler Bürgerschützen, die das Fest organisieren. „Aber wir sind guter Dinge.“

Neuer Standort hat sich bewährt

Beim Maifest ziehen viele Organisationen und Gewerbetreibende aus dem Bochumer Süden an einem Strang. Etwa zehn lokale Vereine sind diesmal dabei, und jeder steuert etwas zum Gelingen der Veranstaltung bei. Statt wie in früheren Jahren mitten im Stiepeler Zentrum an der Kemnader Straße den Maibaum aufzuziehen, findet das Fest bereits zum achten Mal auf dem Parkplatz vor der Grundschule statt. Der Standort hat sich bewährt, sagt Witthüser: „Das sieht aus wie ein schöner, geschützter Dorfplatz“, sagt er. „Und die Kinder sind nicht dauernd in Gefahr, beim Spielen in den laufenden Verkehr zu geraten.“

Los geht‘s bereits am Freitag, 3. Mai, ab 18 Uhr, mit dem Dämmerschoppen. DJ René Muschalle sorgt dann für die passenden Melodien. „Am Freitag haben wir ohnehin schon alles aufgebaut, da setzen wir uns danach noch gemütlich beisammen“, meint Witthüser. Die eigentliche Feier beginnt am Samstag, 4. Mai, ab 12 Uhr. Auch hier wird Tradition groß geschrieben, wenn die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr die Suppenkelle zur Hand nehmen und ihre beinahe schon legendär leckere Erbsensuppe unters Volk bringen. Wer sie noch nie probiert hat, hat definitiv etwas verpasst. Entsprechend lang ist jedes Jahr die Schlange der hungrigen Wartenden.

Angler, Knappen und Feuerwehr sind dabei

Um 12 Uhr startet auch das große Fest für die ganze Familie. Der Schützenverein organisiert zum ersten Mal ein Laserpoint-Schießen. Die Freiwillige Feuerwehr bringt ihr Löschfahrzeug mit und lädt zu diversen Feuerwehrübungen ein, was für Kinder stets eine spannende Sache ist. Dazu räuchert der Angelsportverein ASV Bochum frische Forellen und die DLRG zeigt eine Fahrzeug-Schau. Der Knappenverein Schlägel & Eisen widmet sich der Bergbautradition und baut einen Modellstollen für Kinder auf. Die Landjugend stellt alte Traktoren aus und kümmert sich um den Eisverkauf. Das Jugendfreizeithaus „Just“ lädt zum Kinderschminken ein. Auch die beiden Stiepeler Kindergärten sind dabei: Während „Kinderreich“ für Kaffee und Kuchen sorgt, stellen die „Starken Mäuse“ einen Flohmarkt auf die Beine.

Schwungvoller Ausklang mit dem DJ

Der Maikranz wird bereits um 15 Uhr aufgezogen. „Das haben wir diesmal um zwei Stunden vorverlegt“, erklärt Witthüser. „Sonst wird das alles gerade für kleinere Kinder immer sehr spät.“ Im Anschluss ist erneut DJ Rene im Einsatz und sorgt für einen schwungvollen Ausklang.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben