Senioren

Sechs Bochumer Seniorenbüros werben für ihre Angebote

Die sechs Senkiorenbüros stellen ihre Angebote an Aktionstagen vor. In Ost etwa gibt es einen Rollator-TÜV.

Foto: Ulla Michels

Die sechs Senkiorenbüros stellen ihre Angebote an Aktionstagen vor. In Ost etwa gibt es einen Rollator-TÜV. Foto: Ulla Michels

Bochum.  In Nord etwa gibt es Begegnungscafé und Boulespiel. In Ost können Rollatoren geprüft werden. Im Südwesten gehen die Menschen auf Wanderschaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Seniorenbüros machen mobil: Unter dem Motto „Bunte Palette – Für jeden was dabei“ starten die sechs städtischen Einrichtungen mit vielen bunten Aktionen in den Frühling. „Wir wollen zeigen, wie vielfältig unsere Angebote für ältere Mitmenschen sind“, sagt Monika Gloger vom Amt für Soziales. Bis in den Juli ziehen alle sechs Büros an einem Strang. Hier die einzelnen Veranstaltungen im Überblick.

Frühstück mit Spaziergang

Ein internationales Frühstück findet am Donnerstag, 11. Mai, ab 9 Uhr im Seniorenbüro Süd (Querenburger Höhe 169 im Uni-Center) statt. Hier soll jeder die Möglichkeit haben, sein Heimatland mit einem eigenen Gericht vorzustellen. Frisch gestärkt geht’s eine Runde spazieren: Ab 10 Uhr laufen die Senioren über den Uni-Campus zum Audimax und weiter zum Botanischen Garten. Mit ordentlich Mittagshunger kehren sie um 13 Uhr ins Seniorenbüro zurück, wo eine kräftige Suppe auf sie wartet. Info: 0234 / 77 31 65 51.

Spuren des Bergbaus

Auf den Spuren des Bergbaus sind die Senioren am Mittwoch, 17. Mai, zwischen Linden und Dahlhausen unterwegs: Um 9 Uhr startet das Seniorenbüro Südwest(Hattinger Straße 787) zu einer Tour auf dem historischen Bergbaupfad. Gemeinsam geht’s dann bis zum Mehrgenerationenhaus der Ifak in Dahlhausen, wo es um 12 Uhr einen Imbiss gibt. Info: 0234 / 58 86 85 56.

Rollator-TÜV

Bei vielen älteren Bürgern ist der „Rollator-TÜV“ sehr beliebt, zu dem das Seniorenbüro Ost(Hohe Eiche 12) am Samstag, 1. Juli, einlädt. Um 11 Uhr geleitet Karsten Höser vom Verein „Langendreer hat’s“ die Teilnehmer bei einer kleinen Führung bis zum Marktplatz Am Stern. Dort findet bis 13 Uhr der Verkehrssicherheitstag statt. Dabei können Teilnehmer ihren Rollator einer genauen Prüfung, auch auf Funktionstüchtigkeit, unterziehen lassen. Motto: „Mobil bleiben im Alter, aber sicher“. Info: 0234 / 54 47 65 02.

In Memoriam Gerd Kivelitz

Im Bochumer Nordenwar Gerd Kivelitz, Initiator des Gerther Kulturrats, bekannt wie der sprichwörtliche bunte Hund. Kivelitz starb im Jahr 2010.

Auf seine Spuren begeben sich die Senioren bei einem gemütlichen Rundgang, der am Mittwoch, 28. Juni, 14 Uhr, zusammen mit dem Grummer „Leben im Stadtteil e.V.“ im Seniorenbüro Nord (Gerther Straße 20) beginnt. Im Gerther Marktgarten darf eine Runde Boule gespielt werden. Info: 0234 / 92 56 58 13.

Runde zur Jahrhunderthalle

Das Seniorenbüro Mitte lädt am Freitag, 5. Mai, um 13 Uhr zu einem kleinen Spaziergang vom Büro im Albert-Schmidt-Haus im Griesenbruch (Heuversstraße 2) zur Jahrhunderthalle ein. „Um 15 Uhr kehren wir in unser Café International zurück“, so Mitarbeiterin Ilka Genser. Das gemütliche Kaffeetrinken dort wird von ehrenamtlich tätigen Flüchtlingen organisiert. Info: 0234 / 92 78 63 91.

>>> Historischer Rundgang und Repair-Café

Auch das Seniorenbüro Wattenscheid beteiligt sich an der „Bunten Palette“mit einem Aktionstag am Freitag, 2. Juni. Um 14 Uhr treffen sich die Teilnehmer am Seniorenbüro (Propst-Hellmich-Promenade 29) zu einem historischen Stadtrundgang durch die Innenstadt.

Nach der Rückkehr um 15.30 Uhr findet im Seniorenbüro ein Repair-Café statt, wo allerlei kaputte Dinge repariert werden. Nähere Informationen: 02327 / 328 18 95

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik