Verkehrsunfall

Streifenwagen verunglückt in Bochum: ein Polizist verletzt

Der Polizeiwagen aus Bochum und das private Fahrzeug mussten abgeschleppt werden.

Der Polizeiwagen aus Bochum und das private Fahrzeug mussten abgeschleppt werden.

Foto: Marius Becker / dpa

Bochum.  Bei einer Blaulichtfahrt in Bochum ist ein Streifenpolizist verletzt worden. Der Waren stieß mit einem Auto zusammen, das gerade wendete.

Bei einem Verkehrsunfall in Bochum-Weitmar ist ein Streifenpolizist leicht verletzt worden.

Der Beamte war laut Polizei am Mittwoch gegen 10.30 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Hattinger Straße stadtauswärts unterwegs. In Höhe An der Landwehr leitete ein 38-jähriger Autofahrer vor ihm unvermittelt ein Wendemanöver ein. Beide Autos stießen zusammen.

Der Streifenwagen aus Bochum und der Privatwagen waren nicht mehr fahrbereit

Während der 38-jährige Autofahrer und der 25-jährige Fahrer des Streifenwagens unverletzt blieben, zog sich der 24-jährige Polizeibeamte auf dem Beifahrersitz leichte Verletzungen zu. Er begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung . Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Weitere Nachrichten aus Bochum stehen im WAZ-Newsletter.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben