Musical

Starlight Express: Technik-Pannen – zwei Shows abgebrochen

Bei Starlight Express in Bochum hat es technische Pannen mit großen Auswirkungen gegeben.

Bei Starlight Express in Bochum hat es technische Pannen mit großen Auswirkungen gegeben.

Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Services

Bochum.  Bei Starlight Express in Bochum mussten wegen technischer Pannen seit dem Neustart zwei Shows abgebrochen werden. Das Theater verrät die Gründe.

Wegen einer technischen Pannen-Serie musste Starlight Express in Bochum zwei Shows mittendrin abbrechen. Wie eine Sprecherin auf Nachfrage bestätigte, hatte es am 9. und am 24. Oktober einen technischen Fehler während der Show gegeben, sodass die Sicherheit der Darstellerinnen und Darsteller nicht mehr gewährleistet war. Beide Shows wurden abgebrochen.

Starlight Express in Bochum: Technik spielte nicht mit

Am 9. Oktober sei ein defekter Schalter die Ursache gewesen, am vergangenen Sonntag sei der „Rusty-Lift“ in der Mitte der Bühne blockiert gewesen. Dadurch sei eine Öffnung im Bühnenboden gewesen, die kurzfristig nicht geschlossen werden konnte. „Da immer ,Safety First’ gilt, wurde entschieden, die Shows zu beenden“ ,sagt Sprecherin Manuela Wolf.

Das Problem sei behoben, der Spielbetrieb laufe ab Mittwoch wie gewohnt weiter. Betroffene Zuschauerinnen und Zuschauer können ihre Tickets auf einen anderen Termin umbuchen. Starlight Express hatte Anfang Oktober nach 18 Monaten Zwangspause durch die Corona-Pandemie seinen Neustart gefeiert.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben