Stadtwerke-Förderung: Bürger haben die Wahl

Seit dieser Woche entscheiden wieder die Bürger darüber, welche Vereine, Einrichtungen und Initiativen in unserer Stadt Fördergelder der Stadtwerke erhalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit dieser Woche entscheiden wieder die Bürger darüber, welche Vereine, Einrichtungen und Initiativen in unserer Stadt Fördergelder der Stadtwerke erhalten.

„90 Bürgerprojekte stellen sich der Abstimmung. Wie in den Vorjahren können die Bochumer ihre Herzen in den Kategorien Sport, Soziales, Kultur und Bildung an Projekte ihrer Wahl vergeben“, erklärt Dietmar Spohn, Sprecher der Geschäftsführung, zum Start der Abstimmungsphase.

Insgesamt stellt der Energieversorger in diesem Jahr für Bürgerprojekte 500 000 Euro bereit. Davon werden 350 000 Euro nach dem Ergebnis der Abstimmung ausgeschüttet. Die Favoriten können bis 23. Mai gewählt werden: im Internet auf www.stadtwerke-bochum.de sowie auf Coupons, die in den Zeitungen und Stadtteilmagazinen veröffentlicht werden.

Die einzelnen Projektbeschreibungen werden auf der Internetseite der Stadtwerke präsentiert. Alle Bochumer können fünf Herzen an Bürgerprojekte vergeben, Kunden der Stadtwerke unter Angabe ihrer Kundennummer sogar zehn. Für die Online-Abstimmung ist die Eingabe eines Sicherheitscodes erforderlich, der bei der Registrierung einmalig vergeben wird.

Die Projekte wurden vom unabhängigen Sponsoring-Beirat auf formale Kriterien und Zuordnung zu den Kategorien geprüft.

Zukunftsprojekte folgen im Juli

Nach Ende der Bürgerabstimmung hat der Beirat die Möglichkeit, weitere Bürgerprojekte in einer Größenordnung von 150 000 Euro für ein Sponsoring auszuwählen, die im Voting nicht zum Zuge kamen.

Neben den Bürgerprojekten unterstützt der Energieversorger auch sogenannte Zukunftsprojekte, für die Fördergelder ab 25 000 Euro beantragt werden können. „Die Bewerbungsphase für die Zukunftsprojekte beginnt am 4. Juli. Über die Vergabe entscheidet wie in den Vorjahren der Aufsichtsrat der Stadtwerke“, kündigt Geschäftsführer Dietmar Spohn an.

Seit 2013 haben die Stadtwerke mit ihrem neu entwickelten Sponsoring-Konzept mehr als 200 Bürger- und Zukunftsprojekte aus Bochum gefördert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben