Sponsoring

Stadtwerke Bochum starten Bewerbungen für Zukunftsprojekte

Die Bewerbungsphase für sogenannte Zukunftsprojekte der Stadtwerke Bochum geht noch bis zum 14. Juli.

Die Bewerbungsphase für sogenannte Zukunftsprojekte der Stadtwerke Bochum geht noch bis zum 14. Juli.

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Bochum.  Die Stadtwerke Bochum fördern Zukunftsprojekte von Vereinen und Organisationen mit 25.000 Euro. Bewerbungen sind jetzt möglich.

Bochumer Vereine, Einrichtungen und Organisationen können sich noch bis zum 14. Juli mit zukunftsweisenden Ideen um ein Sponsoring der Stadtwerke Bochum bewerben. Unter www.stadtwerke-bochum-zukunftsprojekte.de können Anträge auf Zukunftsprojekte ab einer Fördersumme von 25.000 Euro eingereicht werden.

Gesucht werden laut Stadtwerke Bochum Projekte, die Bochum lebenswert und attraktiv machen und langfristig wirken. Die Bewerbungsphase startete am 16. Juni. Über das Online-Formular können Projektträger ihre Bewerbungsdaten eingeben und ergänzende Dokumente hochladen. Auf den Internetseiten der Stadtwerke finden sich auch die vollständigen Bewerbungsbedingungen und Hinweise zur Vertragsgestaltung. Verpflichtend für jeden Projektträger ist die Angabe eines Finanzierungsplans. Die Zukunftsprojekte haben eine Laufzeit von bis zu drei Jahren, teilen die Stadtwerke mit.

Im Herbst wird über die eingereichten Projekte entschieden

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bochum wird im Herbst über die eingereichten Projekte entscheiden und die Zukunftsprojekte 2021 auswählen. Die Stadtwerke Bochum stellen insgesamt 400.000 Euro für die Projekte zur Verfügung. Das Bewerbungsverfahren für die Bürgerprojekte endete Ende März. 36 Bürgerprojekte erhalten in diesem Jahr ein Sponsoring der Stadtwerke Bochum. Seit Einführung des Konzepts wurden damit 416 Bürger- und Zukunftsprojekte mit einem Sponsoring der Stadtwerke Bochum unterstützt.

Weitere Nachrichten aus Bochum gibt es hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben