„Pflanz einen Baum“

Stadt Bochum und BP verschenken 500 Obstbäume

Neben Apfelbäumen werden auch Birnbäume verschenkt. Hier ein Foto aus Bochum-Stiepel.

Neben Apfelbäumen werden auch Birnbäume verschenkt. Hier ein Foto aus Bochum-Stiepel.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bochum.  Stadt und BP verschenken 500 Obstbäume an Privatpersonen in Bochum. Ab sofort können sie sich bewerben. Motto: „Pflanz’ einen Baum.“

In diesem Jahr findet zum fünften Mal die Obstbaum-Verschenk-Aktion „Pflanz‘ einen Baum – ein Engagement, das Früchte trägt!“ statt. Insgesamt werden 500 Obstbäume an die Bochumer Bürger verschenkt.

Diesmal stehen zusätzlich zu den Apfelbäumen auch eine Auswahl von Birnbäumen zur Verfügung. 350 Bäume spendet die Stadt, die übrigen das Bochumer Unternehmen BP.

Bewerbungen bis 27. September an Grünflächenamt Bochum

Wer einen Baum aus der Baumverschenk-Aktion erhalten möchte, kann sich beim Umwelt- und Grünflächenamt bis 27. September bewerben. Interessierte können sich unter www.bochum.de/obstbaum einen Bewerbungsbogen herunterladen. Der ausgefüllte Bogen muss beim Amt per Mail an obstbaum@bochum.de oder Fax an 02 34/910 14 38 eingesandt werden.

Alternativ ist eine telefonische Bewerbung montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr unter 02 34/910 23 56 möglich. Voraussichtlich können die Bäume in der 45. Kalenderwoche 2020 abgeholt werden.

Teilnahmeberechtigt sind alle Bochumer, die auf ihren Privatgrundstücken oder einem gepachteten Kleingartengrundstück einen Baum pflanzen und dauerhaft pflegen und erhalten wollen.

Neuigkeiten aus Bochum finden Sie im WAZ-Newsletter.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben