Saubere Stadt

Stadt Bochum stellt mobile Toiletten an Grünanlagen auf

Toilettenhäuschen am „Monte Schlacko“ in Wattenscheid.  

Toilettenhäuschen am „Monte Schlacko“ in Wattenscheid.  

Foto: André Grabowski / Stadt Bochum

Bochum.  An beliebten Ausflugszielen in Bochum hat der USB jeweils vier mobile Toiletten aufgestellt. Sie können kostenlos benutzt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Sommer steht vor der Tür. Viele Menschen gehen ‘raus in die Natur und genießen das entspannte Leben in den Grünanlagen der Stadt wie am Ümminger See, am „Monte Schlacko“ in Wattenscheid oder auf der Schmechtingwiese.

An diesen beliebten Ausflugszielen hat der Umweltservice Bochum USB nun jeweils vier mobile Toiletten aufgestellt, die kostenlos benutzt werden können – im Sinne der „Bochum Strategie“ mit ihrer auf ein sauberes Stadtbild zielenden Kernaktivität „Stadt Raum Pflege“. Die Toiletten würden mehrmals wöchentlich gewartet und stehen während der Sommermonate an den genannten Orten, teilt die Stadt mit.

Angeregt von Bürgern

„Das geht auf eine konkrete Anregung einer Bürgerin während des Stadtputzes zurück“, sagt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD). „Ich freue mich, dass wir die Idee schnell in die Tat umsetzen und der USB noch vor Beginn der Sommerferien die Toiletten aufstellen konnte. Wir probieren es jetzt einen Sommer mal aus.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben