Sportabzeichen

Sportliches Bochum: Wer die meisten Sportabzeichen schaffte

Bochum ist beim Sportabzeichenwettbewerb landesweit eine echte Größe. Das zeigen erneut eindrucksvoll die Zahlen im abgelaufenen Jahr 2019.

Bochum ist beim Sportabzeichenwettbewerb landesweit eine echte Größe. Das zeigen erneut eindrucksvoll die Zahlen im abgelaufenen Jahr 2019.

Foto: dpa

Bochum-Stiepel.  Wie sportlich Bochum ist, lässt sich gut an der Zahl der absolvierten Sportabzeichen ablesen – ziemlich sportlich. Vor allem einige Grundschüler.

Bochum ist beim Sportabzeichenwettbewerb landesweit eine echte Größe. Das zeigen erneut eindrucksvoll die Zahlen im abgelaufenen Jahr 2019. Denn mit 4505 Sportabzeichen belegte Bochum in der Statistik des Landessportbundes NRW abermals den fünften Platz. Betrachtet man die Großstädte in NRW über 350.000 Einwohner, so ist es sogar der erste Platz. Eine Grundschule ragt dabei besonders heraus.

Grund genug für die Partner der Aktion, Sparkasse und Stadtsportbund (SSB), mit der Gräfin-Imma-Schule die Grundschule mit den meisten Sportabzeichen Bochums zu besuchen. Fast die komplette Schule in Stiepel inklusive des Lehrerkollegiums versammelte sich auf dem Schulhof. 243 Sportabzeichen hat die Schule zu verzeichnen. Außerdem konnte die 4b im Klassenwettbewerb mit 100 Prozent den ersten Platz belegen.

Aktuelle Nachrichten aus Bochum – jetzt den kostenlosen Newsletter abonnieren

Neben warmen Worten, Urkunde und Pokal wurde Schulleiterin Susanne Luig als Belohnung ein Scheck über 500 Euro überreicht. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und werden damit dringend benötigte Sportgeräte anschaffen“, so Luig.

Auszeichnung verleiht Fechtern Rückenwind

Neben den Schulen beteiligten sich auch die Bochumer Sportvereine am Sportabzeichenwettbewerb, der durch den SSB begleitet wird. Lothar Schwarzer und Tim Wilde nahmen für die Fechter des FKFC d’Artagnan die Auszeichnungen entgegen. „Diese Ehrung gibt uns Rückenwind, wir werden auch zukünftig beim Sportabzeichen am Ball bleiben“, verspricht Schwarzer. Der FKFC d´Artagnan belegte mit einer Quote von 52,9 Prozent den ersten Platz bei den Vereinen bis 100 Mitglieder. Die weiteren Gewinnerschulen und Vereine werden in den kommenden Wochen persönlich kontaktiert.

Die Gewinner der Sportabzeichen-Aktion 2019 auf einen Blick:

Grundschulen: Gräfin-Imma-Schule (85,3 %),| Frauenlobschule (79,9 %), Vels-Heide-Schule (67,1 %).

Gymnasien, Real- und Gesamtschulen: Anne-Frank-Realschule (16,5 %), Hellweg-Schule (15,5 %), Willy-Brandt-Gesamtschule (10,1 %).

Klassenwettbewerb: Klasse 4b Gräfin-Imma-Schule (100 %), Klasse 4c Frauenlobschule (95,8 %), Klasse 4a Vels-Heide-Schule (87,5 %), Klasse 7a Pestalozzi-Realschule (76,9 %).

Sportvereine bis 100 Mitglieder: FKFC d’Artagnan (52,9 %), DJK Wanderglück1910 (20,0 %).

Sportvereine bis 300 Mitglieder: VfL Bochum Leichtathletik (51,2 %), SV Bochum 03 (28,7 %), SV Langendreer Leichtathletik (19,8 %).

Sportvereine bis 750 Mitglieder: TLG Weitmar 09 (12,8 %) vor USC Bochum (11,5 %).

Weitere Nachrichten aus Bochum lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben