Anzeige
Auseinandersetzung

Schlägerei mit Messer, Besenstielen und Schreckschusswaffe

Mehrere Personen sind in Bochum festgenommen worden.

Foto: KDF-TV & Picture Germany

Bochum.   In Bochum-Gerthe ist eine Auseinandersetzung mit 20 Beteiligten aus dem Ruder gelaufen. Es soll um einen Autoverkauf gegangen sein.

Anzeige

Rund 20 Personen haben sich am Montagnachmittag auf der Dieselstraße in Gerthe eine Schlägerei geliefert. Es soll sich laut Polizei um zwei Gruppen unterschiedlicher Autoverwertungsbetriebe gehandelt habe.

Bei der Auseinandersetzung gingen die Beteiligten unter anderem mit Besenstielen, einem Radmutterschlüssel sowie einem Messer aufeinander los. Mit einer Schreckschusspistole soll zudem in die Luft geschossen worden sein.

Mehrere Beteiligte wurden leicht verletzt

Anwohner hatten die Polizei um 14.48 Uhr alarmiert. Bei dem Vorfall wurden einige Personen leicht verletzt und mussten teilweise ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

„Die genauen Hintergründe sind aber noch unklar“, sagte Polizeisprecher Volker Schütte am Montag.

Anzeige

Mehrere Personen festgenommen

Wie die Polizei am Montag auf Anfrage mitteilte, könnte ein Autover- oder ankauf am Vormittag der Grund für die Schlägerei gewesen sein. Die beiden beteiligten Parteien seien laut Polizeileitstelle dann am Nachmittag aufeinander getroffen.

Die Polizei war am Montag mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort, die Dieselstraße war in Tatortnähe zwischenzeitlich gesperrt. Mehrere Personen wurden vorläufig festgenommen, die Ermittlungen dauern an. (jop)

You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Alle Artikel und Reportagen auf WAZ.de frei
  • Mit einer Anmeldung auf allen Geräten nutzbar
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
30 Tage für 0,00 € testen
Danach 7,99 € monatlich, jederzeit kündbar.
Anzeige
Leserkommentare (13) Kommentar schreiben