Polizei

Schläge und Tritte: Angriff auf Mann am Hauptbahnhof Bochum

Ein 31-Jähriger hat einen Bochumer am Hauptbahnhof mit Schlägen und Tritten angegriffen. Er wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun. (Symbol

Ein 31-Jähriger hat einen Bochumer am Hauptbahnhof mit Schlägen und Tritten angegriffen. Er wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun. (Symbol

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Bochum.  Ein 31-Jähriger hat einen Bochumer am Hauptbahnhof mit Schlägen und Tritten angegriffen. Er wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun.

Ein 31-Jähriger hat auf dem Vorplatz des Bochumer Hauptbahnhof am Dienstagmorgen (15. September) mehrere Reisende beleidigt und einen Mann (24) aus Bochum mit Schlägen und Tritten angegriffen. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet, der zur Obdachlosenszene gehöre, teilt sie mit. Der 24-Jährige wurde leicht verletzt.

31-Jähriger greift Bochumer (24) mit Tritten und Schlägen an

Nach Zeugenaussagen soll der 31-jähriger Mann Reisende verbal und durch Zeigen des Stinkefingers beleidigt haben. Daraufhin stellte der 24-jährige Bochumer ihn zur Rede, woraufhin er geschubst wurde, so die Polizei. Nachdem der 31-Jährige kurz verschwand, tauchte er wieder auf dem Vorplatz auf und griff den 24-Jährigen mit Schlägen und Tritten an. Dieser wehrte sich und konnte den Angreifer fixieren.

Die Bundespolizei hat den 31-Jährigen vorläufig fest und leiteten gegen ihn ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ein.

Weitere Nachrichten aus Bochum gibt es hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben