Corona

Ruhr-Universität Bochum: So läuft die Ersti-Begrüßung ab

Trotz Corona findet auch zum Start des diesjährigen Wintersemesters eine Ersti-Begrüßung an der Ruhr-Universität Bochum statt. Diesmal jedoch anders als in den vergangenen Jahren

Trotz Corona findet auch zum Start des diesjährigen Wintersemesters eine Ersti-Begrüßung an der Ruhr-Universität Bochum statt. Diesmal jedoch anders als in den vergangenen Jahren

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Bochum.  Trotz Corona findet auch zum Start des diesjährigen Wintersemesters eine Ersti-Begrüßung an der Ruhr-Universität Bochum statt. Diese läuft so ab.

Ersti-Begrüßung in der Frühstücksedition: Die 5000 neuen Studierenden der Ruhr-Universität Bochum werden in diesem Jahr vom Rektorat zu einem digitalen Frühstück eingeladen. Am Montag, 2. November, ab 9.30 Uhr begrüßen Dr. Christina Reinhardt, Kanzlerin der RUB, und Prof. Axel Schölmerich, Rektor der RUB, alle neuen Studierenden nicht wie traditionell im Audimax, sondern auf dem Youtube- und Facebook-Channel der Ruhr-Uni.

Beide laden die Erstsemester ein, gemeinsam mit ihnen zu frühstücken und dabei bei einem Parcourslauf mit der Gruppe „Flyguys“ den Campus kennenzulernen. Michael Wurst, der Stadionsprecher vom VfL Bochum, zeigt seine Lieblingsplätze in der Stadt und Sängerin Antje Schomaker hat ein exklusives Konzert im Botanischen Garten aufgenommen. Auch die Mannschaft des VfL Bochum lässt es sich nicht nehmen, die neuen Studierenden in Bochum willkommen zu heißen und mit ihnen virtuell einen Kaffee zu trinken.

Ruhr-Universität Bochum: Einschreibung für zulassungsfreie Studiengänge noch möglich

Im Anschluss an das etwa einstündige Event beginnen die Studierenden offiziell ihr Studium. Studieninteressierte, die noch auf der Suche nach einem Studienplatz sind, können sich noch bis Ende November 2020 für einen zulassungsfreien Studiengang an der RUB einschreiben.

Weitere Nachrichten aus Bochum gibt es hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben