Benefikonzertz

Posaunen-Trio trifft Sprachkünstler Jochen Malmsheimer

Das Trio „Buccinate“ mit Rima Ideguchi, Thorsten Lange-Rettich und Fabian Liedtke.  

Das Trio „Buccinate“ mit Rima Ideguchi, Thorsten Lange-Rettich und Fabian Liedtke.  

Foto: Buccinate

Bochum.  Das Posaunen-Trio „Buccinate“ lädt zum Benefizkonzert „Die Bremer Stadtmusikanten“ ein. Ein bekannter Bochumer Kabarettist ist mit von der Partie.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bochumer für Bochumer: Der Kabarettist und Sprachkünstler Jochen Malmsheimer und das Posaunentrio „Buccinate“ bringen die „Bremer Stadtmusikanten“ auf die Bühne. Die Benefizveranstaltung zu Gunsten der Medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum e.V. steigt am Donnerstag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), im Kunstmuseum, Kortumstraße 147.

Liebevoll und wortgewaltig

Die liebevolle wie wortgewaltige, äußerst frei und sehr weit nach den Gebrüdern Grimm vorgetragene Interpretation des bekannten Volksmärchens „Die Bremer Stadtmusikanten“ stammt aus der Feder des wortverliebten Jochen Malmsheimer (unter anderem Gewinner des Deutschen Kabarettpreises 2018). Das Posaunentrio Buccinate (Rina Ideguchi, Thorsten Lange-Rettich, Fabian Liedtke) bebildert Malmsheimers Text mit ausgesuchter Musik verschiedener Epochen und Stile von Barock bis Jazz. Es erklingen Werke von Johann Sebastian Bach, Eduard Grieg, Thomas Morley und anderen.

Engagierte Hilfsorganisation

Die Künstler widmen den Abend der Medizinischen Flüchtlingshilfe. Die Hilfsorganisation bietet für Geflüchtete eine psychologische und medizinische Betreuung an und gibt Unterstützung bei Rechtsfragen und bei Behördengängen.

Beginn 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben