Einbruch

Polizei Bochum fasst 32-Jährigen nach Einbruch in Büro

Von einem Einbruch in ein Büro an der Wittener Straße in Bochum berichtet die Polizei. Der Täter war schnell gefasst (Symbolfoto).

Von einem Einbruch in ein Büro an der Wittener Straße in Bochum berichtet die Polizei. Der Täter war schnell gefasst (Symbolfoto).

Foto: Robert Schlesinger / picture alliance / dpa

Bochum.  Ein Dieb löste am Dienstag Einsätze von Polizei und Feuerwehr in Bochum aus. Vermutlich um Spuren zu verdecken, betätigte er einen Feuerlöscher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 32-jähriger Mann ist am späten Dienstagabend in ein Büro an der Wittener Straße eingebrochen. Wie die Polizei berichtet, betätigte er dabei in den Räumen einen Feuerlöscher, wodurch die Brandmeldeanlage um 23.30 Uhr die Feuerwehr alarmierte.

Täter trug Beute noch bei sich

Diese stellte vor Ort den Einbruch fest und informierte die Polizei. Im Zuge einer Fahndung stellten die Beamten den polizeibekannten Täter ohne festen Wohnsitz auf dem Husemannplatz. Er hatte Gegenstände aus dem Büro in der Nähe des Bochumer Hauptbahnhofes als Beute noch bei sich.

Warum der 32-Jährige den Feuerlöscher überhaupt betätigte, ist nicht bekannt. Vermutlich um Spuren des Einbruchs zu verdecken. Ein Feuer gab es jedenfalls in den Räumen nicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben