Ostpark-Entwicklung schreitet voran

Altenbochum/Laer.   Die Entwicklung des Ostparks geht voran: Erste Pioniergrundstücke an der Immanuel-Kant-Straße sowie Havkenscheider Straße wurden bereits vermarktet. Die europaweite Ausschreibung zur Beauftragung eines treuhänderischen Entwicklungsträgers ist abgeschlossen, dieser nimmt bald seine Arbeit auf. Modellierungen aus dem Klimaanpassungsprojekt „Plan4Change“ flossen inzwischen in die Planung ein, vor allem in Bezug auf die Aspekte Hitze, Frischluft und Regenwasser.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Entwicklung des Ostparks geht voran: Erste Pioniergrundstücke an der Immanuel-Kant-Straße sowie Havkenscheider Straße wurden bereits vermarktet. Die europaweite Ausschreibung zur Beauftragung eines treuhänderischen Entwicklungsträgers ist abgeschlossen, dieser nimmt bald seine Arbeit auf. Modellierungen aus dem Klimaanpassungsprojekt „Plan4Change“ flossen inzwischen in die Planung ein, vor allem in Bezug auf die Aspekte Hitze, Frischluft und Regenwasser.

Um einen Überblick über den aktuellen Sachstand zu vermitteln und die Gelegenheit für Rückfragen zum derzeitigen Projektstatus zu geben, findet am nächsten Dienstag (26.) von 16 bis 19 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung in der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Immanuel-Kant-Straße 18-20 statt. Alle interessierten Bürger sind eingeladen, sich in Kurzvorträgen und im Gespräch über den derzeitigen Planungsstand zu informieren. Ansprechpartner der Verwaltung sowie externe Experten stehen während der gesamten Veranstaltung im Foyer der Evangelischen Hochschule für Rückfragen zur Verfügung.

Im Rahmen dieser Veranstaltung findet auch die Abschlussveranstaltung zu dem dreijährigen Forschungsprojekt „Plan4Change“ statt, zu dem es einen eigenen Thementisch sowie ab 17 Uhr einen Vortrag geben wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik