Bahn

Baum auf Gleis gefallen: Bahnverkehr bei Bochum wieder frei

Der Zugverkehr zwischen Essen und Hattingen ist am Dienstag gestört.

Der Zugverkehr zwischen Essen und Hattingen ist am Dienstag gestört.

Foto: dpa

Bochum/Hattingen.  Der Zugverkehr zwischen Essen und Hattingen war am Dienstag beeinträchtigt: Ein Baum war auf die Gleise gefallen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Bahnverkehr war zwischen Essen und Hattingen am Dienstagmittag gestört: Ein Ast war bei Bochum-Dahlhausen auf die Gleise gefallen, teilte die Deutsche Bahn mit. Die Strecke zwischen Bochum-Dahlhausen und Hattingen war daher gesperrt. In der Folge kam es zu Verspätungen und Teilausfällen. Am Abend teilte die Bahn mit, dass die Strecke wieder befahrbar sei.

Betroffen von der Störung war die S3 in Richtung Oberhausen und Hattingen. Nach Angaben der Deutschen Bahn endeten und begannen die Züge aus Richtung Oberhausen in Essen-Steele Ost. Zwischen Essen-Steele-Ost und Hattingen kam es zu Teilausfällen.

Der Ast musste zunächst entfernt und die Oberleitung repariert werden. Ein Ersatzverkehr war eingerichtet.

Abfahrtsmonitor der Bahn
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (7) Kommentar schreiben