Feuerwehr Bochum

Notruf auf Bochumer Baustelle: Lkw kippt um, Fahrer verletzt

Ein Sattelkipper kippte auf einer Baustelle in Bochum um – der Fahrer konnte sich selbst aus seiner Fahrerkabine befreien, teilt die Feuerwehr mit.

Ein Sattelkipper kippte auf einer Baustelle in Bochum um – der Fahrer konnte sich selbst aus seiner Fahrerkabine befreien, teilt die Feuerwehr mit.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Bochum.  Die Feuerwehr Bochum war am Donnerstag auf einer Baustelle am Harpener Hellweg im Einsatz. Ein Lkw-Fahrer wurde verletzt, als sein Lkw umkippte.

Die Feuerwehr Bochum wurde am Donnerstagnachmittag zu einer Baustelle am Harpener Hellweg gerufen. Ein Sattelkipper war bei Erdarbeiten auf die Seite gekippt, meldet die Feuerwehr. Dabei wurde der Lkw-Fahrer verletzt.

Lkw kippt auf Bochumer Baustelle um – Fahrer verletzt

Rettungskräfte, ein Löschzug, Führungsfahrzeuge, weitere Rüstfahrzeuge sowie ein Feuerwehrkran fuhren von der Hauptwache zur Einsatzstelle. „Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich der Fahrer bereits selbständig aus der Fahrerkabine befreit“, so die Feuerwehr. Die Besatzung eines Rettungswagen und eine Notärztin kümmerten sich um seine medizinische Versorgung.

„Das Baustellengelände war für die Fahrzeuge des Rettungsdienstes nicht befahrbar, so musste der Patient gut 300 Meter zum Harpener Hellweg getragen werden, bevor er in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht werden konnte“, teilte die Feuerwehr mit. Nach einer guten Stunde war der Einsatz für 28 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst beendet.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben