Karneval

Kolpingsfamilie feiert schwungvolle Karnevalsparty

Foto: Bastian Haumann

Bochum-Gerthe.   Die Kolpingsfamilie Gerthe-Hiltrop-Bergen stellt ein buntes Programm auf die Beine. Die Gäste zeigen bei der Auswahl ihrer Kostüme viel Fantasie.

„Atemlos durch den Schacht – Glückauf, die Narren kommen!“, so lautete das Motto des 14. Gemeindekarnevals, zu dem die Mitglieder der Kolpingsfamilie Bochum-Gerthe-Hiltrop-Bergen ins Katholische Vereinshaus eingeladen hatten. Und zwar zu einem „etwas anderen Karneval“, wie Herbert Brenneken erklärte.

„Das hier ist nicht wie die üblichen Karnevalssitzungen. Hier gibt es keinen Elferrat, und alle Nummern sind handgemacht und einstudiert aus unserer Mitte“, sagte Brenneken, der gemeinsam mit seiner Frau Barbara Bickert-Brenneken die Veranstaltung moderierte und das Publikum durch einen Abend mit Tanzeinlagen, Comedy und Karnevalsmusik begleitete.

Hommage an die Kumpel

Atemlos durch den Schacht ist das diesjährige Motto „sozusagen als Hommage an die Kumpel aus dem Ruhrgebiet, für die letztes Jahr Schicht im Schacht war“, erklärte Barbara Bickert-Brenneken.

Ganz nach diesem Motto traten dann auch die Hiltroper Sahnetörtchen, die Frauen der Kolpingfamilie Bochum-Gerthe-Hiltrop-Bergen, in Bergmannskluft mit blau-weiß gestreiften Hemden, weißen Helmen und Kohlestaub im Gesicht auf. Sie waren aber nicht der einzige Programmhöhepunkt des Abends.

Auch die Herren der Kolpingfamilie waren fester Bestandteil des Programms und tanzten unter anderem als „luftige Flugbegleiterinnen“ in engen Kleidern und mit Cheerleaderpuscheln zu Reinhard Meys „Über den Wolken“ über die Bühne.

Begeistertes Publikum

Das Publikum war begeistert. Egal, ob als Skyline von Bochum, als Pirat oder als Hausmädchen verkleidet, alle lachten, klatschten und schunkelten und hatten sichtlich Spaß. „Die Location ist super, das Programm ist super, die Leute sind super. Wir kommen immer wieder gerne“, sagt Nicole Schlüter (42). Gemeinsam mit ihren Kolleginnen aus dem Hiltroper Kindergarten war sie bereits zum vierten Mal Gast der Karnevalsveranstaltung. Nach dem offiziellen Programm war der Abend aber noch lange nicht vorbei „im Gegenteil! Jetzt wird noch getanzt und gefeiert, bis die Socken qualmen“, versprach Barbara Bickert-Brenneken voller Vorfreude.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben