Nahversorgung

Neuer Supermarkt belebt ab 21. September Steinkuhl

Noch weisen nur ein paar Plakate an den Schiebetüren (im Bild hinten) darauf hin, dass in wenigen Wochen ein „Ihr Frischmarkt“ auf dem Riesebessenplatz zu finden sein wird.

Foto: Joachim Haenisch

Noch weisen nur ein paar Plakate an den Schiebetüren (im Bild hinten) darauf hin, dass in wenigen Wochen ein „Ihr Frischmarkt“ auf dem Riesebessenplatz zu finden sein wird. Foto: Joachim Haenisch

Steinkuhl.   Anstelle des ehemaligen Rewe entsteht ein „Ihr Frischmarkt“ auf dem Riesebessenplatz. Anwohner sind froh über die gesicherte Nahversorgung.

Viele neugierige Blicke wandern dieser Tage beim Riesebessenplatz zum Standort des ehemaligen Rewe. Regelmäßig bleiben die Passanten an der Schiebetür stehen und linsen ins Innere. Denn dort tut sich etwas. Ein „Ihr Frischemarkt“ wird ab dem 21. September dort zu finden sein. Für die Einwohner in Steinkuhl heißt das Aufatmen. Denn mit dem Rewe, der Ende des letzten Jahres seine Pforten geschlossen hatte, war auch die Nahversorgung des Stadtteils gefährdet.

Gerüchte um eine Neueröffnung

Gerüchte um eine Neueröffnung gab es viele. So schwebte beispielsweise eine Eröffnung im Juli im Raum. Auch, dass hier ein Edeka unterkommen würde, wurde erzählt. Das stimmt nur bedingt, wie der zukünftige Inhaber Mesut Fiden aufklärt: „Wir sind ein Frischmarkt, der das komplette Sortiment von Edeka hat.“ Beliefert wird das Geschäft vom Großhändler Lüning, der auch die Edeka-Läden beliefert.

Parkplätze stellten Problem dar

Problematisch für andere Interessenten sei die Parkplatzsituation gewesen, so die Inhaber. Sie schlugen trotzdem zu, auch wenn mehr Raum für Autos nicht schlecht wäre: „Wir würden da gerne mit der Stadt kooperieren“, sagt Sinan Shahjamal, der das Geschäft in Zukunft mit Fiden leiten wird. Shahjamals Familie besitzt bereits einen Laden in Münster, für die beiden Ex-Wirtschaftsingenieure ist der „Ihr Frischemarkt“ in Bochum nun das erste eigene Geschäft.

Überaus positive Stimmung

Dass erneut ein Lebensmittelgeschäft an diesen Standort kommt, dafür hat sich auch Vermieterin Regina Kesten eingesetzt: „Wir hätten hier auch einen Kik-Laden drin haben können.“ Jedoch: Es habe ein Nahversorger gefehlt. Die Stimmung bei den Anwohnern bezüglich des neuen Geschäfts ist überaus positiv. „Ja sicher freue ich mich“, sagt Passantin Ulrike Christel Hartfuß. Als Alternative hatten die Anwohner seit Schließung des Rewe nur den Aldi.

Viele sind mit dem Rollator unterwegs

Und der hatte gerade älteren Menschen Probleme bereitet, wie auch Francesca Lobina, Geschäftsführerin der Initiative Nachbarschaft Pro Steinkuhl, weiß: „Ältere Menschen hatten Schwierigkeiten, zu Aldi zu kommen:“ Schließlich seien viele mit dem Rollator unterwegs. „Wir haben wirklich alles versucht, da etwas in Bewegung zu setzen“, so Bezirksbürgermeister Helmut Breitkopf, den die jetzige Lage besonders freut.

Metzger liefert täglich Fleisch

Der ehemalige Rewe hatte bereits vor der Schließung an Ruf verloren: „Ohne Frischtheke war das Mist“, teilt David Mantina die Meinung mit vielen anderen Anwohnern. Diese war noch vor dem Aus abgeschafft worden. Die jetzigen Inhaber wollen einen Kompromiss finden. Zwar gibt es bei ihnen auch keine Frischetheke, jedoch liefert ein Metzger das verpackte Fleisch täglich frisch an.

Nicht zuletzt können auch die umliegenden Geschäfte aufatmen. Denn dank des neuen Lebensmittelladens ist auch wieder mit mehr Kundschaft zu rechnen. „Die Stammkunden kamen sowieso. Aber man spürt es schon im Geldbeutel“, sagt Anja Schulz, aus der Apotheke, die direkt gegenüber des neuen Ladens liegt.

>>> Ab 21. September ist der Markt geöffnet

Nach Plan soll der Markt am 21. September eröffnen. Wie die Eröffnung stattfindet, ist final noch nicht geplant. Wohl aber wollen die Inhaber verschiedene Aktionen stattfinden lassen.

Der Mietvertrag ist zum ersten April unterzeichnet gewesen. Allerdings mussten erst Rewe-Altlasten entfernt, der Boden erneuert und die Wände angestrichen werden.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik