Polizeieinsatz

Nach tödlichen Schüssen wird die Polizei massiv angefeindet

Velsstraße, Sonntagabend: Vor diesen Häusern ereignete sich das Drama.

Velsstraße, Sonntagabend: Vor diesen Häusern ereignete sich das Drama.

Foto: Marcel Kusch/dpa

Bochum.  Unbekannte haben an der Vellsstraße in Bochum den Satz gesprüht: „Polizisten sind Mörder.“ Dort wurde am Sonntag ein Rentner erschossen.

Nach den tödlichen Schüssen eines Polizeibeamten auf einen 74-jährigen Rentner in der Velsstraße in Altenbochum haben Unbekannte eine Hauswand besprüht. „Polizisten sind Mörder“, haben sie in großen roten Buchstaben auf eine Hauswand geschrieben. Daneben steht der im ganzen Stadtgebiet häufig zu sehende Schriftzug „ACAB“ (All Cops are bastards, zu deutsch: Alle Polizisten sind Bastarde).

Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt jetzt

Das Haus hat mit dem tödlichen Polizeieinsatz gar nichts zu tun. Es steht lediglich gegenüber dem Bürgersteig, auf dem der 74-jährige Mann starb.

Die Polizei hat den Schriftzug bereits am Montagabend festgestellt. Weil es sich nicht nur um Sachbeschädigung handelt, sondern auch um eine Äußerung, die sich gegen eine staatliche Institution richtet, ermittelt nun der polizeiliche Staatsschutz.

Leserkommentare (25) Kommentar schreiben