Konzerte

Musikschule lädt zum Gitarrenfestival ins Musikforum ein

Gitarrist Dmyttro Omelchak spielt am Samstag im Musikforum.   

Gitarrist Dmyttro Omelchak spielt am Samstag im Musikforum.  

Foto: Musikschule

bochum.   Mehrere Konzerte am Freitag und Samstag bei freiem Eintritt. So treten etwa das „MoSa Guitar Duo“ und Gitarrist Dmyttro Omelchak auf.

Von den neuen Möglichkeiten, die das Anneliese-Brost-Musikforum den Kulturschaffenden bietet, zeigen sich nicht nur die Bochumer Symphoniker wie beflügelt: Auch die Musikschule nutzt das Konzerthaus für zahlreiche Aktivitäten.

Zum ersten Mal findet dort an diesem Wochenende ein Gitarrenfestival mit vier Konzerten statt, das die Musikschule auf den Weg bringt. Zum Auftakt spielt Winfried Beyer, langjähriger Gitarrenlehrer an der Musikschule, am Freitag (17. November) Werke des amerikanischen Komponisten David Qualey. Beginn: 20 Uhr.

Gesprächskonzert am Samstag

Am Samstag (18. November) geht es mit dem „MoSa Guitar Duo“ weiter: Dahinter verbergen sich Stefan Gymsa und Vicente Mozos del Campo. Die beiden Musikschulkollegen laden zu einem Gesprächskonzert ein und spielen Werke von der Klassik bis zur Moderne. Beginn: 16 Uhr.

Um 17.30 Uhr gibt der junge Musikschulkollege Dmyttro Omelchak ein Konzert. Er hat bereits an internationalen Wettbewerben mit Erfolg teilgenommen und interpretiert virtuos Werke von Giulio Regondi und Napoleon Coste.

Abschluss mit Flamenco-Jazz-Gruppe

Zum Abschluss ist um 20 Uhr die Flamenco-Jazz-Gruppe „Tinto“ mit den Musikschullehrern Afshin Ghavami und Eddi Held im Musikforum zu Gast. Sie werden verstärkt von Jens Polheide und Luis Hormaza.

Eintritt frei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben