Neue Corona-Zahlen

Mittlerweile gibt es an elf Bochumer Schulen Corona-Fälle

Mittlerweile wurden in Bochum seit Beginn der Pandemie 19.970 Abstriche vorgenommen (Symbolbild)

Mittlerweile wurden in Bochum seit Beginn der Pandemie 19.970 Abstriche vorgenommen (Symbolbild)

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Bochum.  An elf Bochumer Schulen sind aktuell Corona-Fälle nachgewiesen. Louis-Baare-Berufskolleg steigt vorübergehend komplett auf „Home-Schooling“ um.

Mittlerweile sind an elf Bochumer Schulen aktuelle Corona-Fälle nachgewiesen. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, hat das Wattenscheider Louis-Baare-Berufskolleg eine Klasse komplett auf Distanz-Unterricht umgestellt. Betroffen sind ganz unterschiedliche Schultypen. Gymnasien, Grundschulen, Berufskolleg und eine Hauptschule sind derzeit betroffen. Die Schulen gehen unterschiedlich mit der Situation um. Lerngruppen, Klassen oder einzelne Schülerinnen und Schüler müssen je nach Infektionsgeschehen zu Hause bleiben.

Wieder ein Fall an einem Altenheim

Insgesamt sind derzeit 125 nachgewiesene aktuelle Covid-19-Fälle in Bochum bekannt, neun mehr als am Vortag. An einem Bochumer Altenheim ist ebenfalls wieder ein Corona-Fall aufgetreten. Hier laufen derzeit noch weitere Tests. Der Inzidenzwert lag am Freitag bei 24,0. Das bedeutet, dass sich binnen sieben ‘Tage 24 Menschen auf 100.000 neu mit dem Virus infiziert haben. Auch die Zahl der in Quarantäne befindlichen Männer und Frauen ist erneut gestiegen. 730 Personen sind davon betroffen. Seit Beginn der Pandemie wurde in Bochum 19.970 Menschen gestestet, das sind 279 Abstriche mehr als am Donnerstag.

Hier lesen Sie mehr Berichte aus Bochum.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben