Überfall

Maskierte rauben in Bochum im Pkw schlafende Discogänger aus

Die Polizei fahndet nach zwei Unbekannten.

Die Polizei fahndet nach zwei Unbekannten.

Foto: Westfalenpost

Bochum.   Zwei Männer aus Lünen wollten nach einem Discobesuch in Bochum ihren Rausch im Auto ausschlafen. Zwei maskierte Täter raubten sie aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei mit Tüchern (rot und grün) maskierte Männer haben am Sonntag gegen 5 Uhr zwei Männer aus Lünen überfallen, die nach dem Besuch einer Bochumer Disco an der Prinz-Regent-Straße in einem Auto auf einem Parkplatz in der Straße Am Wiesengrund ihren Rausch ausschlafen wollten.

Die Räuber klopften nach Angaben der Polizei gegen die Scheiben des Pkw und forderten die 18 und 21 Jahre alten Opfer auf auszusteigen. Anschließend schlugen sie diese und forderten Bargeld sowie einige Kleidungsstücke, ehe sie in Richtung Wasserstraße flohen.

Unbekannter fuhr Opfer zum Parkplatz

Wie die Polizei berichtet, hatten die Discogänger zuvor an anderer Stelle im Auto geschlafen, ehe ein Unbekannter sie darauf aufmerksam machte, dass sie an der Stelle nicht parken dürften. Mit ihrem Einverständnis fuhr er den Pkw dann zu dem Parkplatz am Wiesengrund im Stadtteil Wiemelhausen, wo wenige Minuten später der Überfall stattfand.

Die Räuber werden wie folgt beschrieben: Beide Täter waren circa 1,80 Meter groß, hatten schwarze Haare und sahen südländisch aus. Der erste war korpulent und trug eine dunkle Hose und ein dunkles Oberteil, er humpelte. Der zweite Täter war sportlich beziehungsweise muskulös und ebenfalls dunkel gekleidet.

Hinweise an die Kripo unter 0234/909 44 41 oder 909 84 05.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben