Arbeitsunfall

Mann kommt bei Abrissarbeiten in Bochum ums Leben

Bei Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Gelände von PPG Coatings in Bochum-Gerthe ist am Mittwochmittag ein Mann ums Leben gekommen.

Bei Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Gelände von PPG Coatings in Bochum-Gerthe ist am Mittwochmittag ein Mann ums Leben gekommen.

Foto: Justin Brosch / ANC-NEWS

Bochum.   Ein Mann stürzt bei Abrissarbeiten auf ehemaligem Gelände der Firma PPG Coatings in Bochum-Gerthe ab und stirbt. Hintergründe sind noch unklar.

Bei Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Gelände des Herstellers für Kunstglas- und Chemieprodukte PPG Coatings Deutschland ist am Mittwoch ein Arbeiter ums Leben gekommen. Ein Kollege des Bauarbeiters hatte gemeldet, dass der Mann abgestürzt sei. Die Einsatzkräfte fanden eine leblose Personen auf dem Boden eines etwa drei Meter hohen Gebäudes vor.

Das Gebäude sei laut Feuerwehr mit einer „pulverartigen Substanz“ gefüllt gewesen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Verunglückten feststellen. Eine genaue Todesursache stehe noch nicht fest.

Höhenretter der Feuerwehr kamen zum Einsatz

Für die Bergung des Leichnams mussten die Höhenretter der Feuer- und Rettungswache in Wattenscheid eingesetzt werden. Zwei weitere Mitarbeiter der Abbruchfirma wurden auf Grund des Vorfalls in Bochumer Krankenhäuser transportiert. Das Dach des Gebäudes war laut Feuerwehr schon zum Teil abgerissen worden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Todesursache aufgenommen. Insgesamt waren von Feuerwehr und Rettungsdienst 26 Einsatzkräfte vor Ort.

Die Feuerwehr hat bestätigt, dass sich der Unfall am Mittag auf dem Gelände An der Halde 1 in Bochum-Gerthe ereignete, um 13.41 Uhr ging der Notruf ein. Einsatzkräfte von verschiedenen Rettungs- und Feuerwachen wurden alarmiert. Polizei und Feuerwehr können derzeit keine weitere Hintergründe nennen oder Angaben zur Identität des Opfers machen.

Der Unfall erinnert an das tragische Unglück auf dem ehemaligen Opel-Werk in Laer im März. Beim Einsturz einer Hallenwand sind zwei Männer ums Leben gekommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben