Mobilitätsprojekt

Darum kooperieren Lueg AG und Amazon in Bochum

Der digitale Fahrzeugscanner ist Teil des Basecamps, mit dem die Lueg AG Serviceleistungen in der Kurier-Express-Paketdienst-Branche anbietet. 

Der digitale Fahrzeugscanner ist Teil des Basecamps, mit dem die Lueg AG Serviceleistungen in der Kurier-Express-Paketdienst-Branche anbietet. 

Foto: Lueg

Bochum.  In Bochum soll ein Parkplatz ein kleines Stück Automobilgeschichte schreiben: Es geht um eine Kooperation zwischen der Lueg AG und Amazon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Parkplatz im Thelen-Gewerbepark in Bochum-Riemke ist dazu auserkoren, ein kleines Stück Automobilgeschichte zu schreiben. Die Bochumer Lueg AG betreibt dort als Partner des Logistikers Amazon und seiner regionalen Vertriebspartner das erste Base-Camp der Branche.

Zu dem Pilotprojekt gehört die Bereitstellung von Fahrzeugen, der Aufbau einer E-Mobil-Flotte inklusive Servicediensten, der von einer Mercedes-Tochter entwickelte Fahrzeugscanner zur Erkennung und digitalen Speicherung von Schäden sowie die Bereitstellung von Ladekapazitäten.

30 E-Ladesäulen hat der Kooperationspartner Innogy bereits im Riemke aufgebaut. Weitere könnten folgen. Bis Jahresende soll der 360 Transporter umfassende Fuhrpark der sieben Amazon-Vertriebspartner im Riemke um zunächst 30 Elektro-Transporter ergänzt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben