Kyffhäuser Sportschützen laden Kinder zum Schnuppertag ein

Werne.   Wie ein Luftgewehr funktioniert, und warum Sportschießen gut für die Konzentration ist, erklären die Mitglieder der Kyffhäuser Sportschützenkameradschaft jungen Besuchern am „Maustüröffnertag“ des WDR. Dieser findet im Vereinsheim, Hölterweg 1, am Dienstag, 3. Oktober von 10 bis 18 Uhr statt. „Wir haben uns erfolgreich beworben“, sagt die Vorsitzende Gabriele Rüppel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie ein Luftgewehr funktioniert, und warum Sportschießen gut für die Konzentration ist, erklären die Mitglieder der Kyffhäuser Sportschützenkameradschaft jungen Besuchern am „Maustüröffnertag“ des WDR. Dieser findet im Vereinsheim, Hölterweg 1, am Dienstag, 3. Oktober von 10 bis 18 Uhr statt. „Wir haben uns erfolgreich beworben“, sagt die Vorsitzende Gabriele Rüppel.

Für den Aktionstag wird sie kindgerechte Informationstafeln sowie eine Reihe weiterer Materialien vorbereiten. „Die sind schon in Arbeit“, erklärt sie. Kinder ab zehn Jahren dürfen auch das Laserpointer-Gewehr des Vereins ausprobieren. „Ab zwölf Jahren ist es möglich, auf unserem Schießstand das Luftgewehr zu nutzen. Das geht allerdings nur mit der Einverständnis eines Erziehungsberechtigten und unter Aufsicht unseres geschulten Personals“, betont die Vorsitzende. Die besten Schützen werden ausgezeichnet.

Am Maustüröffnertag wirkt auch die Fakultät für Elektrotechnik der Ruhr-Uni mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben