Klassik

Klavierfestival gastiert 2018 wieder im Bochumer Musikforum

Blick in den Kleinen Saal des Anneliese-Brost-Musikforums.

Foto: Ingo Otto

Blick in den Kleinen Saal des Anneliese-Brost-Musikforums. Foto: Ingo Otto

Bochum.  Vorverkauf für die Konzerte der neuen Saison beginnt bereits am Donnerstag, 9. November. Schwerpunkt liegt 2018 auf Musik von Claude Debussy.

Das Klavier-Festival Ruhr feiert 2018 sein 30-jähriges Bestehen: Grund genug für zahlreiche international gefeierte Musiker, dem größten Pianistentreffen weltweit die Ehre eines Auftritts zu gewähren. Auch in Bochum wird erneut hochkarätige Klavierkunst zu erleben sein.

Das Klavier-Festival Ruhr startet schon diese Woche, ab Donnerstag (9.) sind Frühbucher-Angebot für 19 Konzerte im Vorverkauf. Die Karten für die Konzerte in Bochum, Düsseldorf, Duisburg, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Mülheim und Wuppertal gibt es bis zum Beginn des offiziellen Vorverkaufs am Samstag, 13. Januar 2018, mit einem Frühbucher-Preisvorteil von 10 Prozent.

Es gibt auch Geschenkgutscheine

„Wer anderen eine Freude machen möchte, kann zudem Geschenkgutscheine erwerben – der Beschenkte hat dann die freie Wahl“, so Klavierfestival-Sprecher Werner Häußner.

In Bochum finden die Klavierfestival-Konzerte wieder im Anneliese- Brost-Musikforum, Marienplatz 1, statt. Hier gestaltet am 4. Juli 2018 Marc-André Hamelin seinen Abend mit Werken von Ludwig van Beethoven, Samuel Feinberg und Claude Debussy, dem das Klavier-Festival aus Anlass seines 100. Todestags einen Schwerpunkt widmet.

Auch Khatia Buniatishvili rückt bei ihrem Bochumer Konzert am 9. Juli 2018 gemeinsam mit der Cellistin Lizi Ramishvili Debussy in den Fokus. Beide Künstlerinnen spielen außerdem Werke von Schostakowitsch und Rachmaninow.

Info & Tickets www.klavierfestival.de

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik