Klassik

Klassik: „Celloherbst“ in Bochum behält Beethoven im Blick

Zu Gast beim „Celloherbst“: Tobias Bredohl (Klavier) und Felicitas Stephan (Cello) gestalten den reizvollen Klassik-Nachmittag im Kunstmuseum Bochum.

Zu Gast beim „Celloherbst“: Tobias Bredohl (Klavier) und Felicitas Stephan (Cello) gestalten den reizvollen Klassik-Nachmittag im Kunstmuseum Bochum.

Foto: Volker Beushausen

Bochum.  Beim „Celloherbst am Hellweg 2020“ trifft Beethoven auf zeitgenössische Musik. Ort des ungewöhnlichen Geschehens ist das Kunstmuseum in Bochum.

Beim „Celloherbst am Hellweg 2020“ trifft der Bonner Komponist Ludwig van Beethoven auf den Bochumer Komponisten Stefan Heucke. Ort des Geschehens ist das Kunstmuseum in Bochum.

Am Sonntag, 25. Oktober, begeben sich dort die Cellistin Felicitas Stephan und der Pianist Tobias Bredohl auf eine „Klangreise“ und interpretieren Beethovens Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 4 in C-Dur sowie – als Uraufführung – die Sonate op. 89,1 des in Bochum lebenden Komponisten Stefan Heucke.

Jubiläums-Projekt feiert „Bthvn 2020“

In diesem Jahr feiert die Welt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Fünf Sonaten für Klavier und Violoncello sowie drei Variationswerke für diese Besetzung hat der Meister komponiert. Im „Project Beethoven Bthvn2020“ werden diese kammermusikalischen Werke zeitgenössischen Kompositionen gegenübergestellt.

Stefan Heucke arbeitet als Komponist in Bochum

So jener von Stefan Heucke, Jahrgang 1959, dessen Oratorium „Baruch ata Adonaij – Gesegnet seist Du Herr“ zur Eröffnung des Musikforums 2016 erklang. Sein Ziel beim Komponieren ist es, den Hörer mitzunehmen in neue Klangwelt und eine Musik zu schaffen, die den Eindruck erweckt, dass alles, was man hört, so ist, als könne es gar nicht anders sein.

Karten für das Celloherbst-Konzert am Sonntag, 25. Oktober, ab 17 Uhr im Kunstmuseum, Kortumstraße 147, gibt es im Vorverkauf (15/erm 10 Euro) unter Angabe von Namen, Adresse und Telefonnummer. Bestellungen sind möglich per E-Mail an info@ celloherbst.de oder telefonisch unter 0234/910 4230. Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt.

>>> Der Celloherbst am Hellweg ist das größte Musikfestival des östlichen Ruhrgebiets. Es findet seit 2004 alle zwei Jahre statt. Vom 26. September bis zum 17. Dezember 2020 stehen 40 Konzerte in über 20 Städten der Kulturregion Hellweg auf dem Programm.

Weitere Nachrichten aus Bochum finden Sie hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben