Familienspass

Kirmesflair hält Einzug auf dem Lindener Marktplatz

Kettenflieger und nostalgisches Riesenrad, zwei der markanten Fahrgeschäfte bei der Frühjahrskirmes in Linden.

Kettenflieger und nostalgisches Riesenrad, zwei der markanten Fahrgeschäfte bei der Frühjahrskirmes in Linden.

Foto: Andreas Molatta BO-Marketing

Linden.   Von Freitag bis Sonntag ist wieder bunter Trubel an rund 30 Geschäften. Die Geschäfte im Stadtteilzentrum können auch am Sonntag öffnen.

Ein Highlight für alle Lindener ist die traditionelle Frühjahrskirmes. Dann blüht ihr Stadtteil so richtig auf. Von Freitag bis Montag, 17. bis 20. Mai, sorgt der Rummel täglich ab 14 Uhr für Flair. Das Kirmesangebot mit knapp 30 Attraktionen von Fahr- und Spielgeschäften über Imbissstände bis hin zum Ausschank und Süßwaren erstreckt sich vom Marktplatz über die Hattinger Straße bis zum Kirchplatz der Liebfrauenkirche. Für die kleinen Besucher gibt es wieder eine Knirps-Kirmes.

Verkaufsoffener Sonntag

Speziell für das junge Publikum gibt es am Freitag und am Montag von 14 bis 20 Uhr und zusätzlich am verkaufsoffenen Sonntag von 14 bis 18 Uhr einen großen Spielebereich, in diesem Jahr in der Fußgängerzone vor dem Kirchvorplatz entlang der Hattinger Straße. Der Spielebereich wird durch „Papa Clowni’s Kinderjahrmarkt“ gestaltet und bietet Puppentheater, Torwandschießen, Zoogeschichten und Spielzeuge wie Dreiräder oder ein Krabbelhaus. Imbiss oder Slush-Eis gibt es auch auf der Knirps-Kirmes .

Für Sparfüchse lohnt es sich, direkt von Beginn an dabei zu sein. Denn zur Eröffnung werden am Freitag (17.) um 14 Uhr für eine Viertelstunde Freifahrten auf allen Fahrgeschäften angeboten. Als Klassiker mit dabei: Autoscooter „Millennium Drive“. Ganz viel Drehwurm bei mehreren Runden vor- und rückwärts verspricht der Love Express. Bei raupenähnlichen Bewegungen geht es über Berge und durch Täler. Die rasante Fahrt im Kreis bei fetziger Musik begeistert alle schwindelfreien Altersgruppen. Wer hoch hinaus möchte, wagt sich auf den Nostalgie-Kettenflieger, der auch Sitzplätze für die ganze Familie in Schwanengondeln bereithält.

Familientag am Montag

Gelegenheit, außer der Reihe einzukaufen, bietet der verkaufsoffene Sonntag am 19. Mai. Die Geschäfte halten an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr ihre Angebote für Kunden bereit. Am Familientag, Montag (20.), gibt es Vergünstigungen. Kleine Festplatzbesucher fahren im Rennwagen oder auf dem Motorrad des Karussells Baby 2000. Freunde der Lüfte kommen mit dem Outbreak Jumper hoch hinaus.

Planung und Umsetzung der Frühjahrskirmes finden in enger Abstimmung zwischen der Bochum Marketing, Schaustellern, der Werbegemeinschaft und der Stadt Bochum statt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben